Anzeige
Johanniter eröffnen Rettungswache im Kreis Schwandorf

Johanniter eröffnen Rettungswache im Kreis Schwandorf

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

„Das ist einer der Tage in der Geschichte der Johanniter Ostbayern, der ein wirklich großer ist“ . Mit dieser Aussage begann Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter Ostbayern, seine Festrede. Grund für die Feier am Freitagabend in Schwarzenfeld war die Segnung weiterer Fahrzeuge, aber vor allem der Einstieg in den öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst im Landkreis Schwandorf.

Nach der langersehnten Vertragsunterzeichnung betreibt der Regionalverband Ostbayern seit 1.10. einen zusätzlichen Rettungswagen. Für ihn und weitere Fahrzeuge, die im öffentlich-rechtlichen Dienst unterwegs sein werden, gibt es nun auch eine Rettungswache. Errichtet wird diese auf dem Johannitergelände in Schwarzenfeld, doch schon in 2016 wird sie nach Schwandorf Nord, genauer gesagt nach Freihöls umziehen. Dort entsteht zur Zeit eine neue Wache. Man plant mit vier hauptamtlichen Kräften, die von 9 – 21 Uhr an 365 Tagen im Jahr im Dienst sein sollen.

Aber auch die Ehrenamtlichen sind gefragt, gerade am Abend rechnet man verstärkt mit ihrem Einsatz. Ortsbeauftragter Andreas Kramer ergänzte dies mit den Worten „Wir sind mittendrin! Schon am zweiten Tag wurde neben dem eingesetzten Fahrzeug auch ein ehrenamtliches Team für eine Verlegungsfahrt angefordert. Ohne das starke Rückgrat des Ehrenamtes geht es nicht.“

So war es auch nicht verwunderlich, dass zu diesem Ereigniss zahlreiche Ehrengäste aus Politik und allen Hilfsoraginisationen der Region gekommen waren.
Im Rahmen der Feier wurden auch noch weitere Fahrzeuge gesegnet. So konnten die Johanniter in Schwarzenfeld durch die großzügige Unterstützung ihres Fördervereines, der Raiffeisenbank im Naabtal sowie der Marktgemeinde einen Logistik LKW und eine mobile Sanitätsdienst-Station anschaffen und nun in Dienst stellen.

Auf die neue „San-Station“ ist man im Verband besonders stolz. Sie ist ausgestattet wie ein Rettungswagen, hat also alle relevanten medizinischen Geräte und Einrichtungen an Bord. Neben einem großen Patientenbereich verfügt sie aber auch über einen Aufenthaltsbereich mit Teeküche. Im Einsatz wird sie mit vier Personen besetzt und bietet Platz für zwei liegende Patienten. Mit dieser Ausstattung ist die Station die perfekte Ergänzung bei Veranstaltungen und Festen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
06. Mai 2021
Burglengenfeld. Ferien zuhause und Langeweile? Das muss nicht sein. Jugendpflegerin Ines Wollny hat erneut ein coronageeignetes Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt