Anzeige
07_09_2020_Neue_Azubis_Johanniter_2020 Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner (rechts), Ausbilderin Silke Weiler (links) und Pressesprecher Andreas Denk (2. von rechts) mit den vier neuen Auszubildenden im kaufmännischen Bereich bei den Johannitern. Bild: Fabian Kaiser

Johanniter in Ostbayern haben über 60 neue Auszubildende

1 Minuten Lesezeit (291 Worte)
Empfohlen 

Ostbayern. Auch in diesem Jahr setzen die Johanniter auf gute Ausbildung; dabei ist das Spektrum breit gefächert. Zum 1. September haben heuer 67 neue Auszubildende und 17 neue Freiwilligendienstleistende bei den Johannitern in Ostbayern ihren Dienst angetreten.

Darunter sind neben den 58 Auszubildenden im Sachgebiet Kindereinrichtungen, drei kaufmännische Auszubildende im Gesundheitswesen, ein Auszubildender zum Kaufmann für Marketingkommunikation, vier Auszubildende zum Notfallsanitäter im Rettungsdienst, eine Auszubildende zur Pflegefachfrau, sowie viele Freiwilligendienstleistende, die sich in den Bereichen Fahrdienst, Rettungsdienst und Erste-Hilfe-Ausbildung engagieren.


Nach dem Dienstantritt folgten an den weiteren ersten Diensttagen allgemeine Einführungsvorträge für die „Neuen" in der Familie der Johanniter. Hierbei erfuhren einige der Auszubildenden über die Herkunft und Geschichte der Johanniter direkt von Hubertus Mühlig, einem Ordensritter des Johanniterordens. Schließlich begrüßte auch Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern, die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und machte diese jeweils mit den Grundlagen des Qualitätsmanagements der Johanniter vertraut. Die Gelegenheit nutzte der Johanniter-Regionalvorstand, um sich selbst ausführlicher persönlich vorzustellen und die Neu-Johanniter kennenzulernen.


Den Abschluss bildeten Pressesprecher Andreas Denk und sein Team mit Vorträgen über die Dienste der Johanniter und den Regionalverband Ostbayern. Hier bekamen die Zuhörer auch Dienste und Angebote der Johanniter nahegebracht, die über das eigene Sachgebiet hinaus gehen.

Auch eine Einweisung zu den Unfallverhütungsvorschriften durch den Arbeitsschutzbeauftragten Wolfgang Wellnhofer stand auf dem Programm.

Aufgrund der aktuellen Situation und der räumlichen Gegebenheiten in der Regionalgeschäftsstelle der Johanniter in Haslbach waren die Auszubildenden und Freiwilligendienstleistenden in kleinere Gruppen aufgeteilt.

Nun beginnt für die vielen neuen Johanniterinnen und Johanniter die Einarbeitung in ihre künftigen Aufgaben, sodass sie das Team der Johanniter bereichern können.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

01. März 2021
Nittenau. Die Stadtratssitzung begann mit einem Einwand zu einem Protokoll und zwei Anträgen zur Tagesordnung. Nach der Änderung des Protokolls bekundeten die Räte einmütig ihre Zustimmung. Geteilter Meinung war man dagegen beim Antrag von Thomas Hoc...
01. März 2021
Bodenwöhr. Was hat Liebe mit Hausbau zu tun? Wie passen Holz und vollelektrisch zusammen? Die kurzen Antworten lauten: Alles und perfekt. Ungewöhnliche Kombinationen, die mit alten Denkmustern brechen, frühzeitig neue Chancen nutzen und so Bedürfniss...
28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...
01. März 2021
Amberg. Aufgrund einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 94,8 Fällen je 100.000 Einwohner, die das Robert-Koch-Institut am 1. März auf seiner Website veröffentlicht hat, gehen die Grund- und Förderschulen sowie die Abschlussklassen der weiterführend...
26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...

Für Sie ausgewählt