Anzeige
Johanniter-Kindergarten Tegernheim fit in Erster Hilfe

Johanniter-Kindergarten Tegernheim fit in Erster Hilfe

2 Minuten Lesezeit (409 Worte)

Die Vorschulkinder aus dem Johanniter-Kindergarten „Zauberwald“ haben vor kurzem alles Wichtige rundum das Thema „Erste-Hilfe“ und Sicherheit gelernt. Zuerst durften alle Kinder an einem Erste-Hilfe-Kurs für Kinder teilnehmen. 

 

Ziel des Erste-Hilfe-Kurs für Kinder ist es, die Bereitschaft zum Helfen schon frühzeitig gefördert wird, damit dann auch die späteren Erwachsenen selbstverständlich Hilfe leisten.

Bei diesem Kurs, den Tünde Stenka geleitet hat, wurden den Kindern spielerisch die Grundlagen der Ersten-Hilfe beigebracht. Als erstes lernten, sie wie man einen Notruf unter der Telefonnummer 112 absetzt. Hier haben sie auch die fünf wichtigen „W-Fragen“ kennengelernt, die man braucht, wenn man tatsächlich mal einen Notfall melden muss. Danach ging es für die Kinder an die Praxis und sie durften sich gegenseitig verarzten. Sie haben sich gegenseitig die verschiedensten Verbände angelegt und „Wunden“ ganz ohne Berührungsängste versorgt. Am Ende des Kurses bekamen alle eine Urkunde überreicht.

Um noch etwas vertrauter mit dem Thema „Erste-Hilfe“ zu werden, besuchten die Vorschulkinder zusammen mit den Erzieherinnen die Johanniter-Rettungswache in Haslbach. Hier hatten sie die Möglichkeit einen Krankenwagen einmal von innen zu sehen. „Den Kindern wurden die verschiedenen Geräte im Sanker erklärt und sie durften auch einen Blick in den Arztkoffer  werfen“, erzählte Kindergartenleitung Daniela Klotz. „Ihnen hat besonders gut gefallen, als sie sich auf die Krankenliege legen durften und sie sich gegenseitig herumgefahren haben“, so Klotz weiter. Zum Schluss konnte sich jedes Kind noch auf ein Motorrad setzten um ein Erinnerungsfoto knipsen lassen.

Auch die Polizei Neutraubling stattete den Kindern einen Besuch ab. Polizeioberkommissar Manfred Frühauf kam mit einem Polizeiauto zum Kindergarten und informierte die Kinder rund um das Thema Verkehrserziehung. Zum Abschluss bekamen die Kinder noch einen Besuch von der Freiwilligen Feuerwehr Tegernheim. Die Feuerwehrmänner brachten ihr großes Feuerwehrauto mit, welches die Kinder auch genau erkunden durften. Außerdem durften sie die Feuerwehrhelme aufsetzen und die verschiedenen Schläuche ausrollen.   

„Die Kinder konnten in den letzten Tagen viele verschiedene Eindrücke rund um das Thema Sicherheit gewinnen und wissen jetzt Bescheid, wie sie sich im Notfall verhalten müssen“, so Daniela Klotz.

Weitere Informationen zum Johanniter-Kindergarten „Zauberwald“ in Tegernheim und Anmeldungen bei Einrichtungsleitung Daniela Klotz unter 09403 4805 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt