Anzeige
Josef Fleischmann Fischerkönig in Rieden

Josef Fleischmann Fischerkönig in Rieden

2 Minuten Lesezeit (323 Worte)

Gewitter mit Starkregen ließen am vergangenen Sonntag viele Sommerfeste wortwörtlich „ins Wasser fallen“. Über das Freigelände beim Schützenheim in Rieden aber zog trotz allem der Duft von Forellen am Grill. auch geräucherte Forellen, Steaks, Bratwürstl, Kaffee, Kuchen und süffiges Bier gab es: Der Fischereiverein Rieden feierte, obwohl es zeitweise wie aus Kübeln goss, unter Zeltdächern sein traditionelles Fischerfest.

Vorsitzender Dieter Teich begrüßte die Gäste begrüßen und betonte „wir danken dem Schützenverein, dass wir unser Fischerfest auf seinem Gelände durchführen können, allen Helferinnen und Helfern für die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes sowie den Kuchenspendern.“ Zu den angebotenen Fischen betonte Teich: „Sie stammen aus der vereinseigenen Forellenzucht in der Blumenthalstrasse.“ Diese sei seit vier Jahren ein durch die Vorgaben der  Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft registrierter Betrieb, in dem nach ökologischen Vorgaben ohne technische Hilfsmittel wie Zwangsbelüfter und von chemischen Mitteln die Forellen gezüchtet würden. Ebernso werde nur zertifiziertes Forellenfutter verwendet. 

Eine tolle Sache nannte 2. Bürgermeister Josef Weinfurtner die ökologische Fischzucht des Riedener Fischereivereins, Lobend hob er hervor „eine hervorragend gewürzte Forelle bei Fischerfest ist ein Genuss.“ Eine tolle Idee sei auch die vom Fischereiverein geplante behindertengerechte Angelplatz. Beim diesjährigen Hegefischen, an dem 23 Mitglieder teilgenommen und elf erfolgreich waren, so Dieter Teich, sei der Fischerkönig 2016 ermittelt worden Dass dabei sehr unterschiedliche Fischarten gefangen wurden, zeige bereits erste Erfolge der Hege- und Besatzmaßnahmen.

Fischerkönig 2016 des Riedener Fischereivereins wurde mit einem Hecht von 5300 Gramm Josef Fleischmann, der als Zeichen seiner Königswürde Kette und Urkunde erhielt. Mit einem Schuppenkarpfen von 4200 Gramm erreichte Herbert Wischniowski den zweiten, Andreas Steinbauer mit einem Hecht von 3400 Gramm den dritten Platz. Sie wurden wie alle erfolgreichen Teilnehmer des Königsfischens  mit Urkunden und Sachpreisen wie Angelruten, Rollen oder anderem Angelzubehör bedacht. Den Schwanzlpokal konnte Wolfgang Reindl für einen Spiegelkarpfen von 1600 Gramm entgegennehmen. Bei süffigen Bier und diversen Schmankerln vom Grill feierten die Riedener Fischer mit ihren Gästen noch bis in die späten Abendstunden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
11. April 2021
Wackersdorf. Am Samstag, 10. April, gegen 19:35 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Mann aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach mit seinem Opel Astra den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte der BAB 93 in Fahrtrichtung Hochfranken. ...
10. April 2021
Die geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlage in Neuenschwand ruft breitgestreuten Unmut in der Bevölkerung hervor. Neben der Zerstörung des Lebensraums für Tiere, die dem Artenschutz unterliegen, macht dieser Leserbrief auch auf die Einschränkung des...
09. April 2021
Mit 61 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.149. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Mittwoch bei 184,6 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei...
09. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Eigentlich sollten in der letzten Sitzung des Stadtrates Maxhütte-Haidhof der Amtsperiode 1. Mai 2014 bis 30. April 2020, diese sollte am 24. April 2020 stattfinden, die ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates verabschiedet werden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt