Anzeige
FA091BA7-9D81-4AD8-9786-DF4A44C0D20B Zum Start des digitalen Zeltlagers haben sich Kreisbrandrat Robert Heinfling, Kreisjugendwart Christoph Spörl sowie dessen Stellvertreter und die beiden Jugendsprecher des Landkreises zusammen gefunden.

Jugendfeuerwehr im Landkreis Schwandorf startet digitales Zeltlager

1 Minuten Lesezeit (274 Worte)
Empfohlen 

Landkreis Schwandorf. Corona wirft insbesondere auch die Jugendarbeit in allen Bereichen durcheinander. Daher hat sich die Feuerwehr Im Lreis Schwandorf jetzt etwas einfallen lassen: Das alljährliche Zeltlager wird digital.


Für die Feuerwehren in ganz Bayern geht es trotz Corona insbesondere um die Nachwuchsarbeit zur Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes, die zu den Pflichtaufgaben einer jeder Feuerwehr und damit Gemeinde und Stadt gehört.

Nicht nur die Feuerwehrtechnische Ausbildung gehört zu den Kernaufgaben der Kreisjugendfeuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandmeister Christoph Spörl, sondern auch die gesellschaftliche Aufgabe und Verpflichtung, den Jugendlichen Werte und soziale Kompetenzen zu vermitteln. 

Tipps und Trends für Sie

Ein wichtiges Ereignis im Jahreskalender bildet normal das Kreisjugendzeltlager, das jährlich wechselnd von verschiedenen Feuerwehren im Landkreis ausgerichtet wird. In diesem Jahr würde das 29. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager von 29.07.-02.08.2020 in Bergham stattfinden. Doch die Epidemie macht auch vor Jugendarbeit keinen Halt.

Ein hochmotiviertes Team rund um die Verantwortlichen der Feuerwehr Bergham, die in diesem Jahr Ausrichter gewesen wären, hätte gemeinsam mit dem Kreisjugendfeuerwehrausschuss ein abwechslungsreiches und für die Jugend ansprechendes Zeltlager geplant.

Gemeinsam mit beiden neuen Kreisjugendsprechern Corinna Sebast und Sebastian Esser haben die Verantwortlichen der Landkreisfeuerwehr nun ein neues Konzept auf die Beine gestellt und ein digitales Zeltlager in Leben gerufen.


Anzeige
Wie funktioniert ein digitales Kreisjugendzeltlager? Die Jugendfeuerwehren des Landkreises wurden dazu aufgerufen, Bilder einzureichen. Gemeinsam könne man unkompliziert auf die letzten 28 Kreisjugendzeltlagerzurückschauen, oder, um es mit den Worten der jetzigen Jugend zu sagen, ein paar schöne #throwbacksposten.

Seit Mittwoch, 29.07.2020, wird jeden Tag eine Fotostory auf den sozialen Medienkanälen Instagram-und Facebook als Story veröffentlicht.

Wenn es auch kein reales Zeltlager mit Lagerfeuerromantik und gemeinsamen Aktivitäten ersetzt, so sind die Verantwortlichen doch zuversichtlich, damit die Erinnerungen und positiven Erlebnisse aufleben zu lassen und damit im kommenden Jahr wieder gemeinsam Action und Abenteuer zu erleben.
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2020
Am Sonntag, gegen 05.30 Uhr, kam es in Schwandorf am Marktplatz zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Ein 42-jähriger alkoholisierter Osteuropäer hatte die Polizei verständigt, weil er angeblich in einer nicht näher bekannten Unterkunft vo...
03. August 2020
Schwandorf. Wie erst jetzt bei der PI Schwandorf zur Anzeige gebracht wurde, wollte eine 24-jährige Schwandorferin über eine dubiose Internetseite eines sozialen Netzwerkes einen Kredit in Höhe von 5000 EURO aufnehmen. Dazu wurde sie von einem bislan...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
Burglengenfeld. Bewegender Abschied für Dr. Beate Panzer: In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten sich die Vertreter von örtlichen Schulen und Verwaltung von der Schulleiterin des Burglengenfelder Gymnasiums. „Schule ist die teuerste Einri...
03. August 2020
Am Samstag sind zwei positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Beide Personen wohnen in Schwandorf. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 516.Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 3,40....
03. August 2020
Ein Veranstaltungspaket mit 15 Terminen war für das Kulturfestival im Schwarzachtal bereits fest geschnürt, als die Pandemie im Frühjahr hereinbrach. Großveranstaltungen wurden abgesagt bzw. auf 2021 verschoben. Der Kunstverein Unverdorben und...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
30. Juli 2020
Ammerthal/Illschwang. An der sogenannten „Roten Wand", die direkt an den Gemeindegrenzen liegt und als Geheimtipp für Kletterbegeisterte in der Region gilt, ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall. ...
30. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Am Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, bemerkte eine 38-jährige Hausbesitzerin, dass eine an ihrem Haus angebaute Gartenhütte in Brand stand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren insgesamt acht Personen, darunter ein sechs...

Für Sie ausgewählt