Anzeige
NeuzugngeTVW Von links: Edi Bartucz (Senioren II), Benedikt Schwarz, Markus Ellert (2. Abteilungsleiter), Lukas Kraus, Evtuschenko Artur, Weigel Alexander, Stoyan Stoykov (Senioren I), Nico Sporer. Dazu kommen noch Marvin Müller und Roko Prstec. Bild: © TV Wackersdorf

Jugendspieler des TV Wackersdorf rücken auf

1 Minuten Lesezeit (280 Worte)

Wackersdorf. Seit Anfang Juni haben die Vorbereitungen für die kommende Fußballsaison mit schweißtreibenden Trainingseinheiten unter der Führung des neuen Übungsleiters und Ex-Profis Stoyan Stoykov begonnen.


Mit dabei sind auch die „7 jungen Wilden" aus dem Nachwuchsbereich der JFG Oberpfälzer Seenland, die nach langer Pandemiepause hochmotiviert endlich, nach erfolgreichem Aufstieg mit der U19 in die BOL, ihr Können bei den Senioren unter Beweis stellen wollen.

Die ersten Spieleinsätze in den beiden Seniorenmannschaften stehen schon zu Buche und die Integration sowie die Umstellung in den Herrenbereich ist in vollem Gange. Die Nachwuchskräfte reihen sich nahtlos in das Konzept des TV Wackersdorf ein, der auf die jungen Spieler aus den eigenen Reihen setzt und mit einem Durchschnittsalter von 24,5 Jahren der aktuellen Akteure in die kommende Saison starten wird.

Zu diesem Konzept passen natürlich auch die Trainer und Verantwortlichen des TV Wackersdorf, die alle momentan aktiv oder ehemals im Jugendbereich Mannschaften trainiert haben.

Hauptaugenmerk beim TV Wackersdorf wird man auch weiterhin auf die eigene Jugendarbeit legen, um mit den Eigengewächsen die ungewisse Zukunft des Amateurfußballs zu bewerkstelligen. Den Jugendspielern will man über ein leistungsgerechtes Spielklassenangebot eine sportliche Entwicklungsmöglichkeit bieten und über die gewachsene Verbundenheit zum Verein diese im Seniorenbereich fundamentieren und somit die Grundlage für die Zukunft schaffen. Der momentane Kader aus 1. und 2. Mannschaft besteht nun annähernd zu 95 % aus Spielern aus dem eigenen Nachwuchsbereich. Für die letztendlich Komplettierung des Kaders zählt der TV Wackersdorf vor allem auf jüngere Spieler des näheren Umkreises, die sich in die Mannschaft einbringen und die Philosophie mit unterstützen.

Mit der breiten Basis in Hinsicht auf Umfeld, Spielern und aktiven Schiedsrichtern sowie des neu geschaffenen Sportparks verfügt der TV Wackersdorf bestens über alle sportlichen Rahmenbedingungen.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt