Junge Union Wenzenbach gegründet

Wenzenbach Josef Reichert ist neuer Ortsvorsitzender der JU Wenzenbach. Die Mitglieder des neu gegründeten Ortsverbandes wählten den 25-jährigen Studenten und ausgebildeten Groß- und Außenhandelskaufmann einstimmig. Als Stellvertreter ist Tobias Baierl gewählt worden. Das Amt des Schriftführers übernimmt Sebastian Stoiber, die Kasse wird von Cornelia Riederer verwaltet.

 

Reichert kündigte als erste Aktion ein Gründungsfest für Mitglieder und alle Interessierte an, um sich besser kennen zu lernen aber auch um neue Aktionen gemeinsam zu planen und die politische Zukunft der JU in Wenzenbach weiter zu gestalten.


„In einer Zeit, in der Politik besonders polarisiert, ist es mir wichtig, einen Beitrag für eine demokratische Gesellschaft zu leisten und eine aktive JU in Wenzenbach zu etablieren. So möchte ich möglichst vielen jungen Menschen eine Plattform bieten, nicht nur die Politik, sondern auch unsere Zukunft in der Region mitzugstalten. Zusammen wollen wir so konservative Werte stärken und zeigen, dass diese in einer globalisierten Welt für unsere Gemeinschaft von großer Bedeutung sind. Darüber hinaus ist mir auch der Zusammenhalt der Mitglieder sehr wichtig.“ so Reichert.

JU-Kreisvorsitzender Florian Hoheisel freute sich über die große Zahl junge Interessierter, die sich zur Gründungsversammlung im Gasthaus „Zum Kneißl“ eingefunden hatten. „Wir als JU sind die Interessensvertreter der jungen Generation im Landkreis Regensburg, und zwar der Schüler, Auszubildenden, der Studenten, der Jungunternehmer, der Facharbeiter und natürlich auch der jungen Familien. Keine andere politische Jugendgruppierung hat solch eine Stärke, Vielseitigkeit und Vernetzung mit über 500 Mitgliedern wie wir“, so Hoheisel. Die Junge Union wisse durch die Verwurzelung der Mitglieder in den Vereinen vor Ort, was die jungen Menschen im Landkreis bewege und was die Herausforderungen für die kommenden Jahre seien. „Diese Herausforderungen möchte ich auch gemeinsam mit euch der JU Wenzenbach anpacken“, so der JU-Kreischef.

In seinem Grußwort forderte CSU Ortsvorsitzender Rainer Mißlbeck die JU auf, sich aktiv in der CSU einzubringen und die Gemeindepolitik aktiv mitzugestalten. Anschließend berichtete er über aktuelle Themen aus dem Gemeinderat wie z.B. von der Infrastrukturentwicklung Wenzenbachs und der Baulandausweisung.  Die Vorsitzende der Frauen-Union, Petra Rösch, wünschte dem Team um Reichert viel Erfolg für die künftigen Aufgaben.

Auch der JU-Bezirksvorsitzende Christian Doleschal war zur Gründungsversammlung nach Wenzenbach gekommen. „Als Bezirksverband sind wir stolz, wenn neue Ortsverbände gegründet werden und so möchte ich die neugeründete JU Wenzenbach für ihr Gründungsfest mit einer Sachspende unterstützen“.