Anzeige
KAB Rieden spendet 4 x 1000 Euro

KAB Rieden spendet 4 x 1000 Euro

2 Minuten Lesezeit (329 Worte)

Rieden. Spenden für einen guten Zweck zu überreichen sei eine schöne Aufgabe, freute sich der Sprecher des Führungsteams der örtlichen Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), Peter Pilz. „Wir waren im vergangenen Jahr recht fleißig, haben bei der Maiandacht in Spieshof, durch Palm- und Kräuterbuschenverkauf, beim Marktfest und beim Adventsmarkt Geld eingenommen“, führte er aus, „können nun insgesamt 4000 Euro verteilen.“

Im Auftrag des KAB-Führungsteams überreichte er anschließend 1000 Euro an Bernhard Saurenbach von der Amberger Tafel. Den gleichen Betrag übergab er an die Leiterin der offenen Behindertenarbeit der Lebenshilfe Hildegard Legat, an Samuel Fritz für die Riedener „Helfer vor Ort“ und an Pfarrer Pater Hermann Sturm für die Unterstützung von Salesianerbrüdern zur Hilfe für Straßenkinder in Vietnam.

„Wir retten Lebensmittel vor der Tonne“ so Bernhard Saurenbach von der Amberger Tafel bei seinen Dankesworten. Seit 13 Jahren gebe es nun die Amberger Tafel, die auf 95 ehrenamtliche Helfer bauen könne. Zweimal wöchentlich würden diese an die inzwischen rund 700 registrierten Haushalte, davon ein Drittel Flüchtlinge, mit Berechtigungsausweis Lebensmittel abgegeben. Zwei Drittel der Empfänger setze sich aus Rentnern, welche nur Grundsicherung erhalten, Alleinerziehenden mit Kindern, Hartz IV-Empfängern und Lohnaufstockern zusammen.

Hildegard Legat stellte kurz die Abteilungen der Lebenshilfe „für Menschen mit allen Behindertenarten“ vor. Sie betonte „Die Eltern wissen, dass ihre Kinder bei uns in guten Händen sind.“ Vorrangig sei aber seit mehr als drei Jahren das große Inklusionsprojekt der Abteilung. Kurz stellte auch Samuel Fritz die Riedener „Helfer vor Ort“ vor, die ehrenamtlich mit ihren Privatautos im Einsatz sind. „Wir sind eine qualifizierte örtliche Voraushilfe mit Rettungsassistenten und Rettungssanitätern“ hob er hervor. Die Helfer vor Ort finanzierten sich nach der Erstausstattung über Spenden.

„Ich bin froh, dass es in Rieden die KAB gibt, die auch für die Jugendarbeit der Salesianer etwas übrighat“, freute sich Pfarrer Pater Hermann Sturm aus Ensdorf. Die Salesianer seien weltweit in der Jugendarbeit tätig. Die Spende werde an in Nordvietnam tätige Salesianerpatres weitergegeben, die damit für die berufliche Ausbildung von Straßenkindern sorgten und ihnen damit eine Zukunftsperspektive gäben.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt