Anzeige
Kafka und Schneewittchen in der Oberpfalz – OVIGO Theater

Kafka und Schneewittchen in der Oberpfalz – OVIGO Theater

3 Minuten Lesezeit (513 Worte)

Erst im Juni holte sich das OVIGO Theater aus Oberviechtach in Neuburg an der Donau den Bayerischen Amateurtheaterpreis ab – nun stehen die nächsten beiden Produktionen in den Startlöchern. Im Oktober wird Franz Kafkas „Die Verwandlung“ auf die Bühne gebracht – Regisseur Florian Wein hat eigens dafür eine eigene Theaterversion verfasst. Im Dezember steht dann das klassische Märchen „Schneewittchen“ für Kinder auf dem Spielplan.

„Die Verwandlung“ verspricht eine Theaterproduktion zu werden, die über verschiedene Ebenen für den Zuschauer erlebbar werden wird. So sagt Florian Wein, „dass sich das Publikum kaum vom Geschehen abwenden werden kann. Es wird nach und nach immer mehr in den Bann gezogen und ist hautnah dabei, wie hilflos sich der Protagonist Gregor Samsa seiner Verwandlung ausgesetzt sieht.“ In der kultigen Erzählung des deutschsprachigen Autors Franz Kafka – der in Prag beheimatet war – hat sich der Sohn der Familie Samsa so sehr entfremdet, dass er eines Tages als Ungeziefer in seinem Bett aufwacht. Die Aufführungen finden am 1. und 2. Oktober im Pfarrheim Oberviechtach statt.

Am 8. Oktober gastiert das OVIGO Theater im Rahmen des „Kunstherbstes 2016“ in der Neunburger Schwarzachtalhalle. Hier wird es ein besonderes Schmankerl geben. Im Foyer der Halle wird im Vorfeld der Aufführung eine „Kafka-Ecke“ eröffnet, die weitere Informationen zum Kult-Autor bereithalten wird. Am 15. und 16. Oktober wird „Die Verwandlung“ im Regensburger W1 gespielt. Der Vorverkauf hat nun begonnen. Die Karten können bei Schreibwaren Forstner in Oberviechtach, in der Buchhandlung am Tor Neunburg vorm Wald, per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die 0160 / 96 22 71 48 gekauft/bestellt werden. Eine Theaterkarte kostet 12 Euro (ermäßigt 6 Euro). In Regensburg gibt es aufgrund städtischer Auflagen einen Sonderpreis von 6 Euro für alle.

Schneewittchen - und ihre Widersacherin, die Königin mit dem Apfel (c) Schmid + Kreative

Auch die Karten für die kommende Märchenproduktion „Schneewittchen“ können per Mail und Telefon bereits bestellt werden. Unter der Regie von Julia Ruhland will das OVIGO Theater Große wie Kleine begeistern und verzaubern. „Schneewittchen“ wird am 3. und 4. Dezember in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald und am 10., 17., 18. Dezember im AWO-Mehrgenerationentreff in Oberviechtach gespielt. Für Erwachsene kosten die Karten 8 Euro – für Kinder 5 Euro.

Im Rahmen des Vorverkaufs und der Promotion kündigte das OVIGO Theater auch eine intensive Zusammenarbeit mit der Oberviechtacher Kommunikationsagentur SCHMID+KREATIVE an. Sämtliche Designs, Plakat-Entwürfe und Co. gehen von nun an auf das Konto der kreativen Köpfe um Inhaber Marco Schmid. Während nun die heiße Phase für die zweite Jahreshälfte läuft, berät sich die OVIGO-Führungsriege um Florian Wein und Julia Ruhland aktuell auch bereits über den Spielplan 2017. Zum Fünfjährigen OVIGO-Jubiläum soll es gleich fünf neue Produktionen mit unterschiedlichsten Themen und Spielorten geben. Details sollen aber erst im Herbst/Winter bekannt werden.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt