Anzeige
Bild-1 Bilder von Theresa Flotzinger

Kallmünzer Bürgermeister strebt nach dem Prädikat „Erholungsort“

1 Minuten Lesezeit (282 Worte)
Empfohlen 

Ein Besuch im malerisch gelegenen Markt Kallmünz gleicht einem Kurzurlaub, selbst wenn der Anlass ein Arbeitsbesuch ist, wie im Fall der Stimmkreisabgeordneten Sylvia Stierstorfer. Bei strahlendem Sonnenschein tauschte sie sich mit dem Ersten Bürgermeister Ulrich Brey nicht wie üblich im Rathaus aus, sondern während der Besichtigung vieler schönster Stellen und Plätzen der Marktgemeinde. Der Bürgermeister gab Einblicke in die Herausforderungen, die dem Markt bevorstehen, und äußerte einen großen Wunsch: „Für die weitere Entwicklung von Kallmünz wäre es sehr wichtig, dass wir die staatliche Anerkennung als „Erholungsort" bekommen.

Kallmünz hat unglaublich viel zu bieten und mit diesem Prädikat könnten wir die Fremdenverkehrsorganisation noch ganz anders aufstellen." Sylvia Stierstorfer zeigte sich von dieser Idee begeistert: „Zurecht wird Kallmünz als Perle des Naabtals bezeichnet. Seine Lage zwischen Naab und Vils, der historische und von Kunst geprägte Ortscharakter sowie die verschiedenartigen Möglichkeiten zur Erholung und Freizeitgestaltung sind die besten Voraussetzungen für solch eine Bewerbung. Sehr gerne unterstütze ich dieses Vorhaben, das dem Markt viele Vorteile bringen würde." Gemeinsam möchte man sich nun um die Anerkennung bemühen.

Tipps und Trends für Sie

Weitere große Projekte, die im Markt künftig angegangen werden müssen, ist die Sanierung der alten, denkmalgeschützten Naabtal-Brücke sowie die Ertüchtigung der Kläranlage. „Beides Projekte, die dem Markt viel Geld kosten werden. Hier wären wir sehr dankbar, wenn uns der Freistaat, ähnlich wie bei der Sanierung der Burg, kräftig unterstützen würde", so der Bürgermeister. Auch diese beiden Punkte nahm die Landtagsabgeordnete mit auf und versicherte, geeignete Fördermöglichkeiten in Erfahrung zu bringen. „Unsere Kommunen haben viele Aufgaben zu schultern. Gerade bei historischen Bauwerken fallen immer wieder hohe Sanierungskosten an. Hier lässt der Freistaat seine Kommunen nicht im Stich", so Stierstorfer.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt