Anzeige
Kameradschaftsschießen in Thanstein

Kameradschaftsschießen in Thanstein

2 Minuten Lesezeit (323 Worte)

Zum achten Kameradschaftsschießen trafen sich die über 30 Mitglieder der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) im Schützenheim. Anton Höcherl und Franz Dirscherl aus Pillmersried gaben den besten Schuss ab. Die „General-Wagner-Scheibe“ wurde erstmals mit einem Traditionsstutzen ausgeschossen.

 

Ziel war es, die kameradschaftliche Verbundenheit zu vertiefen, sportliche Fähigkeiten zu fördern und Werbung für den Schießsport des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) zu machen, so Schießwart Ludwig Dirscherl. Er freute sich über die rege Beteiligung am Wettkampf und hatte mit Heinz Windschüttl auch eine kleine Brotzeit im Schützenheim hergerichtet.

Bei der Siegerehrung dankte Kreisvorsitzender Ulrich Knoch den Organisatoren und Preisspendern. Einen besonderen Gruß übermittelte er an die Bürgermeister Walter Schauer und Wolfgang Niebauer, sowie Ehrenbürger Alfons Kramer für ihre Teilnahme. Er dankte dem Vorderlader- und Pistolenclub, der die Veranstaltung ermöglichte. Die besten „Blattl-Schützen“ konnten schöne Sachpreise entgegen nehmen, insgesamt gab es 22 Preise. Bester Schütze war Anton Höcherl mit einen 38 Teiler, gefolgt von Franz Dirscherl (59) und Ulrich Knoch (74).

Mitglied Generalmajor Norbert Wagner spendierte eine Wanderscheibe. Erstmals wurde sie mit einem traditionellen Zimmerstutzen ausgeschossen. Unter Aufsicht von Engelbert Lautenschlager, der auch als „Lademeister“ fungierte gab jeder mit Trachtenhut und ohne jegliche Schießausrüstung einen Wertungsschuss ab. Ludwig Dirscherl konnte mit einem 180,5 Teiler vor Thomas Mühlbauer (311,7) die Scheibe gewinnen.

Nach festgelegten Bedingungen des BSB bestand auch die Möglichkeit Schießauszeichnungen zu erwerben. Hierzu hatte jeder Schütze eine bestimmte Ringzahl je Altersklasse zu erreichen. Einige Starter schossen die Qualifikation zum Erwerb der Schützenschnur für Reservisten und Sportschützen. In der Ringwertung ging es um Ehrennadeln, dabei hatten Peter Windschüttl und Bernhard Fuchs mit 284 von 300 möglichen Ringen das beste Ergebnis. Um die Schützenschnur schossen Jürgen Demleitner 264 Ringe. Gemütlich klang das Kameradschaftsschießen aus. Die errungenen Auszeichnungen werden bei der Jahreshauptversammlung verliehen. Rosi Blaschke, Josef Ebneth und Wolfgang Schwab erhielten BSB-Schießnadeln überreicht.

Preisträger: Anton Höcherl, Franz Dirscherl, Ulrich Knoch, Engelbert Lautenschlager, Peter Windschüttl, Robert Dirscherl, Ludwig Dirscherl, Thomas Mühlbauer, Erhard Ferstl, Josef Ebneth, Rainer Schwendner und Michael Fuchs.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2020
Mit Überraschung bezeichnet man das Erleben unvorhergesehener Situationen, Gefühle oder Begegnungen, unerwarteter Worte, Geschenke und Ähnliches. Das OVIGO Theater hat für das restliche Jahr 2020 etwas völlig Neues – und coronakonformes – im Angebot:...
22. Oktober 2020
A93/Ausfahrt Schwandorf-Nord. Glück im Unglück hatte ein 80-jähriger Mann aus dem Raum Lauf, welcher am Donnerstag 22.10.2020, gegen 01.40 Uhr, im Bereich der Baustellenverschwenkung der A93 an der Ausfahrt Schwandorf-Nord mit seinem Fiat gegen die d...
22. Oktober 2020

Seit unserer Pressemitteilung von gestern haben sich 20 neue Infektionen bestätigt. Diese verteilen sich auf die Gemeinden wie folgt:

22. Oktober 2020
Nittenau. Das Volksbildungswerk Nittenau bietet am 4.11.20 (und am 19.1.21) einen Kurs an, wie man sich dem Thema der Plastik-/Aluvermeidung auch nähern kann: Bienenwachstücher sind eine nachhaltige Alternative, man kann sie entweder kaufen oder selb...
22. Oktober 2020
B22/Schwandorf/Schwarzenfeld. Am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, war auf der Kreisstraße SAD 22 von Schwandorf Richtung Schwarzenfeld ein 19-jähriger Gartenbauer mit einem Kleintransporter unterwegs. Dabei kam ihm ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mi...
21. Oktober 2020
Wegen Bauarbeiten ist die Nutzung vorübergehend eingeschränktDa der Pendlerparkplatz an der SAD 2 bzw. A 93 bei Klardorf oft überfüllt ist, wird er erweitert. Wie vom Bauausschuss des Kreistags beschlossen, werden 30 neue Stellplätze geschaffen, wodu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...
09. Oktober 2020
Amberg. Laut Informationen des Robert-Koch-Instituts wurde in der Stadt Amberg am Freitag, 9. Oktober, mit einer Inzidenz von 40,3 die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 von 35 pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tage...
07. Oktober 2020
Da ein 77-jähriger Autofahrer mit einem Überholmanöver eines anderen Verkehrsteilnehmers nicht einverstanden war, gab er ihm die Lichthupe und wurde daraufhin zur Vollbremsung genötigt. ...

Für Sie ausgewählt