Anzeige
Karin Fleischer stellt in der Stadtgalerie Alte Feuerwache aus.

Karin Fleischer stellt in der Stadtgalerie Alte Feuerwache aus.

2 Minuten Lesezeit (499 Worte)

Vom Konzert der Sinne“ – Karin Fleischer stellt in der Stadtgalerie Alte Feuerwache aus – Vernissage mit Katrin Klose am Donnerstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr

„Vom Konzert der Sinne“ lautet die ungewöhnliche Überschrift der Ausstellung, mit deren Vernissage am Donnerstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr das Veranstaltungsjahr in der Stadtgalerie Alte Feuerwache eröffnet wird. Und in der Tat verbirgt sich hinter diesem Titel eine außergewöhnliche Präsentation mit Zeichnungen, die von der Künstlerin Karin Fleischer bei Konzertaufführungen von moderner und zeitgenössischer sowie alter Musik simultan angefertigt wurden.

Nicht die greifbare Wirklichkeit, sondern die nicht fassbare und unkörperliche Musik ist damit die Quelle von Karin Fleischers Inspiration. Das verdeutlicht, wie grenzüberschreitend das Unterfangen der Künstlerin ist: Sie wendet sich als Ausgangspunkt ihres Schaffens einem akustischen, flüchtigen Phänomen zu und erfasst das Unsichtbare mit den Mitteln der Malerei. Das entspricht einer Aussage Paul Klees: „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“

Im Gegenzug hat sich Katrin Klose, Trägerin des Kulturförderpreises der Stadt Amberg, von den Zeichnungen inspirieren lassen, die Karin Fleischer 2015 im Amberger Stadttheater zu Kompositionen von Karl Heinz Stockhausen und Urmas Sisask simultan gezeichnet hat. Die Bilder mit den Titeln „Flammentanz“ und „Eruption“ bildeten die Basis für Katrin Kloses Komposition, die den Titel „feuertänzer. funken“ trägt und am kommenden Donnerstag im Rahmen der Vernissage in der Stadtgalerie Alte Feuerwache uraufgeführt wird.

Dazu werden Predrag Tomíc am Akkordeon und Nico Nesyba am Violoncello zu hören sein. Zugleich wird die Edition „feuertänzer. funken“ aus dem Laurentius Musik Verlag vorgestellt, die mit Hilfe des Kulturreferats Amberg herausgegeben werden konnte und Noten, Bilder sowie Texte dieser inspirierenden Zusammenarbeit vereint.

Karin Fleischer, geboren in Königsberg, studierte von 1966 bis 1974 an der Hochschule für bildende Künste – jetzt Universität der Künste – in Berlin und schloss ihr Studium als Meisterschülerin von Prof. Hann Trier ab. Das Atelier der Künstlerin steht in Laaber, ihre bevorzugten Arbeitsgebiete sind neben den Simultanzeichnungen Farbradierungen, Kupferstiche und Plein-air-Zeichnungen sowie Frottage-Installationen.

Von 2008 bis 2013 war die Künstlerin Mitglied der Produzentengalerie en passant in Berlin-Mitte. Außerdem wurde die Arbeit Karin Fleischers mit mehreren Stipendien gewürdigt. So war sie zuletzt 2014 über das Oberpfälzer Künstlerhaus Schwandorf am Virginia Center of Creative Arts in den USA und 2015 zum wiederholten Mal als Artist in Residence im Cill Rialaig Project, Co. Kerry, in Irland tätig. In Regensburg initiierte sie das multimediale Projekt ZwischenZeiten, dass von 1998 bis 2003 Bild, Musik und Tanz in die Kirchen von Regensburg und München brachte.

Flammentanz (c) Eleonora Cardella

Zu ihrer Ausstellung in der Stadtgalerie Alte Feuerwache, die sich in eine lange Reihe von Einzel- und Gemeinschaftspräsentationen einordnet, gehören außerdem eine Schreibwerkstatt am 28. und 29. Januar, zu der man sich über die Volkshochschule anmelden kann, ein Filmabend und ein Vortrag zur Synästhesie mit Hörstationen und anschließendem Rundgang. Eine Betrachtung der Exponate von Karin Fleischer ist außerdem bis 19. Februar zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums möglich. Veranstalter ist das Kulturreferat der Stadt Amberg, die Ausstellungen in der Stadtgalerie Alte Feuerwache werden gefördert durch die Sparda-Bank Ostbayern-Stiftung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt