// */
Anzeige
Anzeige
Karin Fleischer stellt in der Stadtgalerie Alte Feuerwache aus.

Karin Fleischer stellt in der Stadtgalerie Alte Feuerwache aus.

2 Minuten Lesezeit (499 Worte)

Vom Konzert der Sinne“ – Karin Fleischer stellt in der Stadtgalerie Alte Feuerwache aus – Vernissage mit Katrin Klose am Donnerstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr

„Vom Konzert der Sinne“ lautet die ungewöhnliche Überschrift der Ausstellung, mit deren Vernissage am Donnerstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr das Veranstaltungsjahr in der Stadtgalerie Alte Feuerwache eröffnet wird. Und in der Tat verbirgt sich hinter diesem Titel eine außergewöhnliche Präsentation mit Zeichnungen, die von der Künstlerin Karin Fleischer bei Konzertaufführungen von moderner und zeitgenössischer sowie alter Musik simultan angefertigt wurden.

Nicht die greifbare Wirklichkeit, sondern die nicht fassbare und unkörperliche Musik ist damit die Quelle von Karin Fleischers Inspiration. Das verdeutlicht, wie grenzüberschreitend das Unterfangen der Künstlerin ist: Sie wendet sich als Ausgangspunkt ihres Schaffens einem akustischen, flüchtigen Phänomen zu und erfasst das Unsichtbare mit den Mitteln der Malerei. Das entspricht einer Aussage Paul Klees: „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“

Im Gegenzug hat sich Katrin Klose, Trägerin des Kulturförderpreises der Stadt Amberg, von den Zeichnungen inspirieren lassen, die Karin Fleischer 2015 im Amberger Stadttheater zu Kompositionen von Karl Heinz Stockhausen und Urmas Sisask simultan gezeichnet hat. Die Bilder mit den Titeln „Flammentanz“ und „Eruption“ bildeten die Basis für Katrin Kloses Komposition, die den Titel „feuertänzer. funken“ trägt und am kommenden Donnerstag im Rahmen der Vernissage in der Stadtgalerie Alte Feuerwache uraufgeführt wird.

Dazu werden Predrag Tomíc am Akkordeon und Nico Nesyba am Violoncello zu hören sein. Zugleich wird die Edition „feuertänzer. funken“ aus dem Laurentius Musik Verlag vorgestellt, die mit Hilfe des Kulturreferats Amberg herausgegeben werden konnte und Noten, Bilder sowie Texte dieser inspirierenden Zusammenarbeit vereint.

Karin Fleischer, geboren in Königsberg, studierte von 1966 bis 1974 an der Hochschule für bildende Künste – jetzt Universität der Künste – in Berlin und schloss ihr Studium als Meisterschülerin von Prof. Hann Trier ab. Das Atelier der Künstlerin steht in Laaber, ihre bevorzugten Arbeitsgebiete sind neben den Simultanzeichnungen Farbradierungen, Kupferstiche und Plein-air-Zeichnungen sowie Frottage-Installationen.

Von 2008 bis 2013 war die Künstlerin Mitglied der Produzentengalerie en passant in Berlin-Mitte. Außerdem wurde die Arbeit Karin Fleischers mit mehreren Stipendien gewürdigt. So war sie zuletzt 2014 über das Oberpfälzer Künstlerhaus Schwandorf am Virginia Center of Creative Arts in den USA und 2015 zum wiederholten Mal als Artist in Residence im Cill Rialaig Project, Co. Kerry, in Irland tätig. In Regensburg initiierte sie das multimediale Projekt ZwischenZeiten, dass von 1998 bis 2003 Bild, Musik und Tanz in die Kirchen von Regensburg und München brachte.

Flammentanz (c) Eleonora Cardella

Zu ihrer Ausstellung in der Stadtgalerie Alte Feuerwache, die sich in eine lange Reihe von Einzel- und Gemeinschaftspräsentationen einordnet, gehören außerdem eine Schreibwerkstatt am 28. und 29. Januar, zu der man sich über die Volkshochschule anmelden kann, ein Filmabend und ein Vortrag zur Synästhesie mit Hörstationen und anschließendem Rundgang. Eine Betrachtung der Exponate von Karin Fleischer ist außerdem bis 19. Februar zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums möglich. Veranstalter ist das Kulturreferat der Stadt Amberg, die Ausstellungen in der Stadtgalerie Alte Feuerwache werden gefördert durch die Sparda-Bank Ostbayern-Stiftung.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

30. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Auch wenn der Weihnachtsmarkt heuer bereits zum zweiten Mal coronabedingt ausfallen muss und das Christkind die Christkindlpost nicht persönlich entgegennehmen kann, so möchte die Stadt Maxhütte-Haidhof es nicht versäumen, für die K...
30. November 2021
Bruck. Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen konnte Rudi Sommer knapp die Hälfte der Mitglieder des Ortsverbands begrüßen. Bei den Rechenschaftsberichten ging Marktrat Manfred Pfauntsch besonders auf die vielen Initiativen der GRÜNEN Marktratsfrak...
30. November 2021
Schwandorf. Heute am 30. November, gegen 1 Uhr rief ein 46-jähriger Schwandorfer bei der Polizei an, weil er sich in seiner Nachtruhe durch wiederholtes Husten einer 63-jährigen Wohnungsnachbarin gestört fühle....
30. November 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Wir möchten unseren Kindern in dieser schwierigen Zeit eine Freude bereiten."...
29. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Seit kurzem leben im „Teich am Sauforst", dem Teich neben der Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof, zehn Graskarpfen (Amur). Die Graskarpfen stammen aus Oberweiherhaus in Schwandorf aus der Teichanlage Fischhof Mulzer und wurden ...
29. November 2021
Schwandorf. Die Impfkampagne im Landkreis nimmt wieder Fahrt auf. Nachdem bereits vom 5. April bis 27. August 2021 eine Außenstelle in der Mehrzweckhalle in Maxhütte-Haidhof betrieben wurde (unsere Pressemitteilungen vom 05.04.21 und vom 27.08.21) un...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...