Anzeige
Karl Beck seit 70 Jahren in der Gewerkschaft

Karl Beck seit 70 Jahren in der Gewerkschaft

2 Minuten Lesezeit (436 Worte)

„Je mehr Mitglieder wir sind, umso mehr wir kämpfen, desto mehr können wir erreichen,“ blickte Irene Salberg, langjährige Gewerkschaftssekretärin, auf gewerkschaftliche Erfolge seit dem zweiten Weltkrieg zurück. Bei der Ehrung langjähriger Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in der Alten Kaserne in Amberg betonte sie: „Als sich vor 70 Jahren Gewerkschafter der ersten Stunde schworen ,nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg,’ ist unser Jubilar Karl Beck Gewerkschaftsmitglied“. Nichts sei Arbeitnehmern schon damals von Unternehmern mit „Herr im Haus-Standpunkt“ oder Politik geschenkt worden. „Alles musste erkämpft, ja erstreikt werden,“ brachte sie es auf den Punkt.Vieles sei so durch Gewerkschaften und ihre Mitglieder erreicht worden. Was aber sei aus unserer Republik geworden, stellte Salberg die Frage in den Raum und lieferte auch gleich die Antworten: „Wir sind die Letzten im Vergleich der Nettolöhne in Alteuropa. Beim Zuwachs von Prekärbeschäftigungen aber auch bei Millionären in Europa sind wir die Nummer eins“. Der Unterschied zwischen Arm und Reich sei noch nie so krass gewesen wie zur Zeit. Deshalb sei eine andere Steuerpolitik, bei der die Wiedereinführung der Vermögenssteuer Deutschland gerechter mache, notwendig. Denn: „Geld ist genug vorhanden, es ist nur falsch verteilt“.

Die Gewerkschaftlerin stellte die Einhaltung des Grundgesetzes „alle Macht geht vom Volke aus“ bei Einführung der Rente mit 67, Hartz 4 und der Stützung maroder Banken mit 50 Milliarden Euro neben anderem in Frage. Hierbei sei das Volk nicht gefragt worden. Sie sprach Probleme in Betrieben und Verwaltungen mit Arbeitsverdichtung und Outsourcing an. Flüchtlinge anzunehmen, betonte sie, sei Menschenpflicht „… gerade für Deutschland, der Nummer drei bei Weltrüstungsexport“.

Ihr Dank für Solidarität und gewerkschaftliches Engagement aber gelte den Jubilarinnen und Jubilaren. Mit Urkunde, Ehrennadel und Präsent ehrte sie gemeinsam mit Ortsvorsitzenden Peter Seidel und Gewerkschaftssekretär Udo Hartl für 70 Jahre Mitgliedschaft Karl Beck. Auf 65-jährige Mitgliedschaft können Heinz Gietl, Heinrich Wagner und Johann Zintl, auf 60-jährige Erhard Bartsch, Karl Donhauser, Franz Hafenbradl, Josef Kölbl, Joseph Meier, Helmut Merkl, Max Paulus, Horst Pipo und Rudolf Renner zurückblicken. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Eduard Breitschaft, Karl Eckert, Lorenz Flierl, Peter Hübner, Karl Manglberger, Andreas Pickel.

Es sei ihnen Freude und Ehre zugleich, betonten Irene Salberg (sitzend rechts) und Ortsvorsitzender Peter Seidel (stehend rechts), zahlreiche Jubilare für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft ehren zu können.

Josef Rödl und Karl Siegert, für 40-jährige Ludwig Baumer, Maria Hettwer, Edeltraud Jarkulisch, Gerhard Kellner, Max Krammer, Johann Meierhofer, Klaus Messer und Willy Pusch geehrt. Seit 25 Jahren gehören Christine Beier, Elisabeth Ehrensberger, Rosemarie Gimpl, Monika Granitzer, Roswitha Haas, Petra Held, Irmgard Koller, Manfred Moser, Michael Pesold, Maria Rubenbauer, Irmgard Schlosser, Markus Waldmann und Renate Wise der Gewerkschaft an. Verhinderten Jubilaren, so Ortsvorsitzender Peter Seidel, werde Urkunde und Ehrennadel nachgereicht.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
26. Juli 2021
Sonnenberg/Pfreimd: Die 28-jährige Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz konnte auch heuer mit dem KK-Gewehr bei der DM ihr Können unter Beweis stellen. Im Einzelstart und im Sprint der Damen blieb sie ungeschlagen. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Ähnliche Artikel

07. April 2020
Region
Regensburg
Amberg
Ohne viel Zögern begab sich die Zöllnerin an die heimische Nähmaschine und fertigte innerhalb kürzester Zeit über 200 Mund-Nasen-Masken an. Diese werden kostenfrei, nicht nur an soziale und caritative...
21. April 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen}Die Gesamtzahl der gezählten Corona-Toten liegt demnach im Kreis bei 31, in der Stadt Amberg sind es nach wie vor drei Todesopfer. Gezählt w...
01. Dezember 2018
Schmidgaden
Die beiden Gruppenzweiten ermittelten den 3. Platz und die beiden Gruppensieger standen sich im Finale gegenüber. Das Finale entschied mit 3 : 0 Toren...
27. November 2018
Amberg
Mehr als zehn Millionen Flüchtlinge mussten trotz der Zerstörungen durch den Krieg in Wirtschaft und Gesellschaft integriert werden, brauchten eine Bl...
06. August 2016
Reportage
  Aus ihrem Tourentagebuch berichten die beiden Freizeitradler dem Ostbayern-Kurier von den Begebenheiten auf ihrer elftägigen Fahrt.   Montag, 16. Ma...
02. Dezember 2018
Region
Die Entwicklung der Wohnungseinbruchszahlen zeigt seit 2009 bis zum Jahr 2015 einen kontinuierlichen Anstieg. Im Jahr 2015 finden sich in der Statisti...

Für Sie ausgewählt