Karrierestart für 22 Azubis bei Gienger Regenstauf

Regenstauf. Ausbildung statt Studium. Macher statt Mensa. Spannende Herausforderungen warten derzeit auf viele Berufsanfänger. Das gilt auch für 22 Azubis der Gienger Regensburg KG in Regenstauf. Am 1. September begannen sie beim traditionsreichen Großhändler für Haustechnik ihre Karriere.

Die Gienger Regensburg KG setzt einen starken Fokus auf die Förderung des Nachwuchses und übernimmt damit Verantwortung für die regionale Wirtschaft. Und das seit Jahren. Rund 300 Auszubildende haben bereits beim Partnerunternehmen der europaweit tätigen GC-Gruppe gelernt und von den besonderen Karrierechancen profitiert.

Insgesamt bietet die Gienger Regensburg KG aktuell 53 junge Menschen aus. Azubi-Verantwortliche nehmen sich dabei viel Zeit, um die individuellen Stärken ihrer jungen Kollegen gezielt zu fördern. Mit Erfolg. Die Übernahmequote liegt bei mehr als 90 Prozent. „Wir sind mutig, fair und verlässlich und bieten jedem Auszubildenden große Chancen in einer Zukunftsbranche“, sagt Ausbildungsleiterin Ines Biersack. Vom Azubi zum Chef? Auch das ist in der GC-Gruppe kein Einzelfall.

Jetzt aber beginnt für die jungen Menschen zunächst eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung. Sie lernen die Gienger Regensburg KG kennen, die Kollegen, die Abläufe und ihre vielfältigen Möglichkeiten. Sie arbeiten in einer Branche, in der es genauso um energieeffiziente Heizungslösungen wie um designorientierte Bäder und Smart Home geht. „Gemeinsam mit dem Fachhandwerk bauen wir an der Welt von morgen!, bringt es der Slogan der GC-Gruppe auf den Punkt.

Die Gienger Regensburg KG ermöglicht ihren Auszubildenden darüber hinaus den berühmten Blick über den Tellerrand – etwa durch regelmäßige Werksfahrten zu international tätigen Herstellern, durch Praktika bei Kunden aus dem Handwerk – vor allem aber durch die Chance, von Beginn an verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Diese Erfahrungen sind es, die junge Menschen begeistern.

Übrigens: Das Bewerbungsverfahren für das Jahr 2018 läuft bereits. Nähere Informationen dazu unter www.gc-azubi.de