Anzeige
Keilberg: Neues Feuerwehrhaus gesegnet

Keilberg: Neues Feuerwehrhaus gesegnet

2 Minuten Lesezeit (300 Worte)

Am Samstagnachmittag um 17 Uhr wurde das neugebaute Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Keilberg offiziell gesegnet und eingeweiht.

Nach einer gut einjähriger Bauzeit ist nun das neue Feuerwehrhaus in Keilberg fertig. Zum feierlichen Anlass der Einweihung des neuen Gebäudes übergab die stellvertretende Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer gemeinsam mit Stadtbrandrat Johann Schmidbauer symbolisch den Schlüssel seiner Bestimmung. Das Gerätehaus in der Keilberger Hauptstraße umfasst eine moderne Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen für Einsatzfahrzeuge und Lagermöglichkeiten sowie in der oberen Etage einen Schulungsraum mit rund 50 Plätzen.


Ebenfalls in der oberen Etage sind sanitäre Einrichtungen entstanden, im Erdgeschoss indes verfügen die Floriansjünger über einen großen Umkleideraum, in dem die Ausrüstung sicher verstaut werden kann. „Einige dieser Möglichkeiten waren dem Löschzug vorher nicht gegeben“, so Johann Schmidbauer.

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme bezifferten rund 1,1 Millionen Euro. Dieser Betrag unterschreitet die vom Architekturbüro Schretzenmayer ermittelten Gesamtkosten, hieß es.

Mit dem Neubau musste eine Reihe von Mängeln abgestellt werden: So entsprachen weder das historische Gerätehaus noch dessen Anbau den aktuellen Sicherheitsvorschriften. Ferner waren die Stellplätze in der Fahrzeughalle „deutlich zu klein“ und stellten deshalb eine „Gefährdung für den Einsatz“ und den Einsatzkräften dar.

Auch für Übungen ist nun genug Platz vor dem Gerätehaus vorhanden. Damals kam es immer zu Verkehrsbehinderungen, da die Kräfte auf der Straße die Übungen abhalten musste.  
Der Fuhrpark des Löschzugs Keilberg ist auf dem neuesten Stand. Das Löschgruppenfahrzeug vom Typus LF 10 ist nur wenige Jahre alt. Erst kürzlich erhielt der Löschzug von der Stadt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug, das bis zu acht Feuerwehrleuten Platz bietet. Hinten im Fahrzeug kann auch Gerät mit zum Einsatz genommen werden.

Einige Ehrengäste sowie mindestens einhundert aktive Feuerwehrler waren zu dem feierlichen Anlass erschienen. Nach der symbolischen Schlüsselübergabe wurde zur nahegelegenen Kirche marschiert. Danach konnten die Kräfte den Abend, begleitet von traditioneller Blasmusik, bei einer Mahlzeit  gemütlich ausklingen lassen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
26. Juli 2021
Sonnenberg/Pfreimd: Die 28-jährige Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz konnte auch heuer mit dem KK-Gewehr bei der DM ihr Können unter Beweis stellen. Im Einzelstart und im Sprint der Damen blieb sie ungeschlagen. ...
26. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Zuletzt hatten wir von neun Fällen am Donnerstag berichtet. Am Freitag wurden elf, am Samstag acht und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Am Sonntag wurde die Sieben-Tage-Inzidenz von R...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt