Anzeige
Keine Nachwuchssorgen bei Druidenstein-Schützen

Keine Nachwuchssorgen bei Druidenstein-Schützen

2 Minuten Lesezeit (413 Worte)

Ausführliche Tätigkeitsberichte informierten die Mitglieder über schießsportliche und gesellschaftliche Aktivitäten bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Druidenstein/Schwarzachthal Kröblitz. Schützenmeister Claus Ellmann wurde bei den Neuwahlen im Amt bestätigt. Die erfolgreichsten Schützen waren Anna-Lena Meier, Anja Weinfurtner und Heinz Schultes.

Eine positive Jahresbilanz in gesellschaftlicher und sportlicher Sicht legte Schützenmeister Claus Ellmann in seinem Jahresbericht vor. Er begrüßte die Mitglieder, unter ihnen auch Stadtrat Klaus Zeiser, und stellte die Vereinsdaten vor. Die Druidensteinschützen zählen 63 Mitglieder, davon sind drei beim Bayerischen Versehrtensportverband gemeldet.

Besonders erfreulich sei der Altersdurchschnitt, der dank der vielen Nachwuchsschützen bei 39,1 Jahren liegt. Von den derzeit Aktiven entfallen auf den Schüler- und Jugendbereich 52 Prozent. Er selber hat die Ausbildung zum Trainer C-Breitensport erfolgreich abgeschlossen und steht dem Nachwuchs als Trainer zur Verfügung, insgesamt wurden 220 Trainerstunden geleistet.


Von einem umfangreichen sportlichen Vereinsleben berichtete Schieß- und Jugendleiter Heinz Schultes. An 37 Wochen fand jeweils am Freitag ein Schüler- und Jugendschießen statt. An acht Tagen beteiligte sich der Verein in den Sommerferien am Ferienprogramm der ARGE-Jugend. Für die Erwachsenen war das Schützenheim an 40 Freitagen geöffnet.

Keine Nachwuchssorgen gibt es, so der Sport- und Jugendleiter. Neben dem regelmäßigen Training fand das Jugendkönigschießen statt. Am Landesjugendkönigschießen in Pfreimd beteiligte sich Anna-Lena Meier. Mit einem 73,5 Teiler belegte sie einen hervorragenden vierten Platz. Bei der Landkreissportlerehrung wurden Anja Weinfurtner und Heinz Schultes ausgezeichnet, beide nahmen erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft in München teil.

Beim Gau-Seniorenschießen belegte Heinz Schultes den ersten Platz. Mit dem Luftgewehr siegte bei der Gaumeisterschaft Anna-Lena Meier (Schüler) und Anja Weinfurtner (Junioren), Heinz Schultes (Körperbehinderte) holte sich gleich zwei Titel.


Beim Gau-Ranglistenschießen mit Laser siegte Manuela Kick (Schüler) und mit dem Luftgewehr Anna-Lena Meier (Jugend). Ein Osterschießen wurde für die Schüler durchgeführt und im Mai ehrte der Gau seine besten Schützen. Beim OSB Ranglistenturnier konnte Heinz Schultes den zweiten Platz im Landesverband erreichen. Im Mannschaftswettbewerb gewann Druidenstein Kröblitz das Gauendschießen und Heinz Schultes holte sich den Gau-Seniorenteller. Mit einem Halloweenschießen und Weihnachtsschießen endete das erfolgreiche Sportjahr der Schützen.


Es folgte der Kassenbericht von Anja Schütz und Kassenprüfer Klaus Zeiser forderte die Entlastung. Die Neuwahl der Vorstandschaft leitete Gausportleiter Sebastian Trägler. Nach den Wünschen und Anträgen schloss Schützenmeister Claus Ellmann die Versammlung. Er bedankte sich bei allen Anwesenden und hofft auch zukünftig auf eine rege Beteiligung am Vereinsleben.
 
Neuwahl: 1. Schützenmeister Claus Ellmann; 2. Schützenmeister Fabian Weinhold, Schriftführer Dennis Krönert, Sportleiter und Waffenwart Heinz Schultes, Jugendleiter Claus Ellmann, Beisitzer Magdalena Meier, Anna-Lena Meier, Stephan Demuth, Kassier Anja Schütz; Kassenprüfer Frieda Kuhbandner, Klaus Zeiser.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
06. Mai 2021
Burglengenfeld. Ferien zuhause und Langeweile? Das muss nicht sein. Jugendpflegerin Ines Wollny hat erneut ein coronageeignetes Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. ...
06. Mai 2021
Schwandorf. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) laden an drei Terminen im Mai die junge Generation ein, sich über den Prozess der Endlagersuche zu informieren und zu beteil...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt