Anzeige
Kinder haben Rechte! - Projektwoche an der Pestalozzi Grundschule

Kinder haben Rechte! - Projektwoche an der Pestalozzi Grundschule

2 Minuten Lesezeit (332 Worte)

Regensburg. „Kinder sind das Wertvollste.“ – So lautet die Aussage eines Kindes im Rahmen der Projektwochen „Kinderrechte“ an der Pestalozzi Grundschule in der Landshuter Straße. Um bei den Schülerinnen und Schülern ein tieferes Bewusstsein für ihre eigenen Rechte zu schaffen sowie über entsprechende Ansprechpartner zu informieren, wurde das Projekt ins Leben gerufen.

In Zusammenarbeit mit der Jugendsozialarbeiterin der Schule, Eugenia Wenzel von der ejsa Regensburg, gestalteten die beiden Werklehrerinnen Gisela Hanauer und Tina Procher für jede Klasse zwei Werkstunden. Dort erarbeiten die Grundschüler über verschiedenen altersgerechte Methoden, wie Spiele, Bilder oder gemeinsame Gespräche, unter anderem die zehn wichtigsten Kinderrechte der UN. Außerdem setzten sie sich mit ihren eigenen Erfahrungen und Wahrnehmungen zum Thema Kinderrechte auseinander. In den vier Übergangsklassen der Schule wurde das Thema mit Spielen entsprechend aufbereitet. Die Projektleiterinnen zeigten sich begeistert, wie sehr sich die Kinder ihrer Rechte bereits bewusst sind. Für sie sei es selbstverständlich, dass jedes Kind – egal welcher Herkunft, Hautfarbe, Kultur oder Religion – dieselben Rechte und denselben Anspruch auf ein gutes Leben haben soll.

Die Ergebnisse der zwei Wochen wurden zum einen auf einer rund fünf Meter langen, bunt gestalteten Wand in der Schulaula festgehalten und zum anderen bei einem Elterncafé vorgestellt. Stolz präsentierten zwei Klassen der ersten und zweiten Jahrgangsstufe den anwesenden Eltern ein einstudiertes Gedicht, das im Rahmen des Projekts von zwei Viertklässlerinnen geschrieben wurde. Außerdem gab eine vierte Klasse eine musikalische Rap-Einlage zum Besten, den die Schülerinnen und Schüler selbst mit der Musikwissenschaftsstudentin Marie-Luise Hess verfasst hatten. Jedes Kind erhielt zudem im Rahmen der Aktion eine eigene kleine Ausgabe der Kinderrechtskonventionen.

Die Thematik „Kinder und ihre Rechte“ ist nicht nur Teil des Lehrplans der Grundschule, sondern auch im der Arbeit der Jugendsozialarbeit vor Ort stets präsent, weshalb mit der Projektwoche auf das Thema aufmerksam gemacht und es ins Gedächtnis – auch der Eltern – gerufen werden soll. Dazu fand im Anschluss an die Vorstellung der Kinder ein Vortrag zum Thema mit dem Referenten Hermann Scheuerer-Englisch, Leiter der Erziehungsberatungsstelle der Katholischen JugendFürsorge, statt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. April 2021
Um ca. 16:25 Uhr kam es auf der Regentalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem 52-jährigen Radfahrer. ...
12. April 2021
Mit 25 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.263. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 189,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 185,3 ...
12. April 2021
Schwarzenfeld. Als erste Teststelle im Landkreis können in Schwarzenfeld ab sofort jeden Tag Termine für Corona-Schnelltests angeboten werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation der Schwarzenfelder Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilf...
12. April 2021
Kunst-Kultur-Tage widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage organisiert der Kreisjugendring Schwandorf unter dem Motto „Nachhaltigkeit" diverse Mitmach-Aktionen und spannende Projekte um Kinder und Jugendliche aus dem Landk...
11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt