Anzeige
Kinder tauchten in die Welt der Energien ein

Kinder tauchten in die Welt der Energien ein

1 Minuten Lesezeit (276 Worte)

Regensburg. Es ist bereits zur Tradition geworden, dass die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt Regensburg am schulfreien Buß- und Bettag ihren Nachwuchs mit zu ihrer Arbeitsstätte bringen dürfen.

 

Anzeige

 

In diesem Jahr nutzten 31 Kinder dieses Angebot und erkundeten zunächst den Arbeitsplatz ihrer Eltern, ehe Landrätin Tanja Schweiger wie jedes Jahr den Nachwuchs begrüßte und die Kinder zu einem gemeinsamen Frühstück in die Kantine des Landratsamtes einlud. Im Anschluss daran präsentierte Johannes Zange, Bildungsreferent der Energieagentur Regensburg, Ausschnitte aus dem von der Energieagentur ins Leben gerufene Projekt „Energie-Bildungs-Offensive“. Das Märchen der beiden Königreiche „Regeneratien und Fossilia" führte die Kinder in die Welt der Energien ein. Gespannt verfolgten sie die Geschichte der beiden Königreiche: Während die eine Hälfte des Reiches Bodenschätze und fossile Energieträger nutzte, baute die andere Hälfte ganz auf regenerative Energien. Im Film „Was ist Energie?“ erfuhren die Mädchen und Jungen weiteres Wissenswerte zu diesem Thema. Anschließend forschten, experimentierten und bastelten sie mit verschiedenen Materialien und nahmen selbstgebaute regenerative „Energieträger“ mit nach Hause. Am Mittag endete der Kindertag im Landratsamt mit einem kleinen Geschenk und einem gemeinsamen Abschlussfoto. Die Organisation des Kindertages übernahm die Gleichstellungsbeauftragte im Landratsamt, Silvia Siegler. Unterstützt wurde sie dabei von ihrer Kollegin Marianne Haberl, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Regensburger Land.

Hintergrund: Der schulfreie Buß-und Bettag freut die Kinder, stellt Eltern jedoch bereits kurz nach den Allerheiligenferien vor die nächste Herausforderung: Wie sichere ich die Betreuung meiner Kinder? Seit 1995 ist der Buß-und Bettag in Bayern schul-, jedoch nicht arbeitsfrei. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen, bietet das Landratsamt Regensburg bereits seit 2003 am Buß- und Bettag die Möglichkeit, ihren Nachwuchs mit ins Amt zu nehmen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Mai 2021
Nittenau. Der Stadtrat schlug in seiner Sondersitzung zum Thema „Gestaltung der Freiflächen" auf der Angerinsel eine konkrete Richtung ein, die in ein Konzept für ein Naherholungsgebiet mündet, von dem alt und jung gleichermaßen profitieren sollen. ...
17. Mai 2021
Mit 13 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.195. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 105,5 und damit wieder den ersten Tag über Hundert, nachdem sie gestern bei 98,1 lag. Dass die Inzidenz an drei der letzten vier...
17. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. In der Woche nach Pfingsten beginnen die Bauarbeiten für die Errichtung des 1,8 Kilometer langen Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße SAD 5 von Bubach an der Naab bis Münchshofen. ...
17. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Freitag, 28. Mai, findet der „Tag der Nachbarn" statt. Angesichts der Corona-Krise ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge alles anders und Nachbarschaftsfeste sind nicht möglich. Trotzdem ruft die Nachbarschaftshilfe der Stadt...
17. Mai 2021
Nittenau. Am Wertstoffhof Nittenau kommt es vermehrt zu Problemen. Vor allem die Maskenregelung macht es den Mitarbeitern vor Ort schwer. ...
16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt