Anzeige
Kindergarten St. Jakob: Erste-Hilfe-Kurs

Kindergarten St. Jakob: Erste-Hilfe-Kurs

2 Minuten Lesezeit (307 Worte)

Helle Aufregung herrschte bei den knapp 30 Mädchen und Buben, sollten sie doch am Montagnachmittag an einem Erste-Hilfe-Kurs im Fürstensaal teilnehmen.

Organisiert hatte das Ganze der Elternbeirat des Kindergarten St. Jakob. Maria Gleixner, seit Jahren bei der Bereitschaft des BRK Schwandorf tätig, war mit zwei kleinen Helfern gekommen, welche die Kinder Charlotte und Bruno tauften. Mit einem „kleinen abgespeckten Erste-Hilfe-Kurs“ führte sie die Vier- bis Sechsjährigen kindgerecht in die Materie ein.

Auf Nachfrage erfuhr sie von den Kindern, dass schon mehrere „Unfallerfahrung“ hatten, hingefallen und das Knie aufgeschürft, in den Finger geschnitten und „bei ganz großen Schmerzen“ vom Arzt gar eine Schlafspritze bekommen hatten. Auf die Frage „Wie ruft ihr Hilfe, wenn jemand sich verletzt hat“ kannten viele der Kids die Notrufnummer 112 und einige von ihnen hatten auch schon von den fünf „Ws“ gehört.  Das „Wer ruft an?“, das „Wo ist es geschehen?“,  das „Was ist geschehen?“, und das „Warten auf weitere Fragen, also nicht auflegen“.

Dann aber ging es ans Eingemachte: Maria Gleixner demonstrierte, wie man einen Kopfverband anlegt und jedes Kind bekam ein Verbands-Übungsset. Vom Pflaster wussten vor allem die Buben, „dass man es auf Schürfwunden klebt, wenn man hingefallen ist.“ Mit einem Verband – „das erste Stück ist steril, kann direkt auf die Wunde und geht leichter ab“ erfuhren die Kinder – verarzteten sich die Kinder gegenseitig.

In jedem Erste-Hilfe-Set, das in jedem Auto sein muss, erläuterte Maria Gleixner den Kindern, befinde sich auch eine extrem dünne Wärmefolie mit einer silbrigen und einer goldfarben Seite. Zum Wärmen solle die Silberfarbe zum Verletzten und die Goldfarbe nach außen zeigen. Dies wurde sogleich „am lebenden Objekt“ demonstriert, ein Junge fachgerecht in die Decke eingepackt.

Zum Abschluss bekamen alle Kinder eine Urkunde, auf der nachgewiesen wurde, dass sie mit Erfolg an der Ausbildung „Trau Dich! Keiner ist zu klein um ein Helfer zu sein,“ teilgenommen haben. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt