Anzeige
Kinderhort „Farbenklecks" mit eigenem Hörspiel

Kinderhort „Farbenklecks" mit eigenem Hörspiel

2 Minuten Lesezeit (418 Worte)

Die Kinder im Johanniter-Kinderhort „Farbenklecks" in Obertraubling haben spannende und intensive Wochen hinter sich. Eine Projektgruppe von acht Kindern hat am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, den es jetzt schon seit 25 Jahren gibt, fleißig teilgenommen. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbes war „ott und die Welt. Religion macht Geschichte".

Dr. Heike Wolter, die Dozentin an der Universität Regensburg für Geschichtsdidaktik ist, hatte das Hort-Team auf das Projekt aufmerksam gemacht. Ebenfalls hat sie Gerlinde Henze, Grundschullehramtsstudentin mit Hauptfach Geschichte, als Leiterin des Projektes gewinnen können. Die Kinder haben daraufhin gemeinsam mit der Studentin im Rahmen des Projektes von Oktober bis Februar ein Hörspiel über das Bruder Konrad Haus in Obertraubling mit dem Titel „er gestohlene Bruder Konrad" erarbeitet. Sie wählten dieses Thema, da alle einen regionalen Bezug zu dieser Einrichtung haben und einige bereits Schwester Caritas, eine Schwester im Bruder Konrad Haus, aus dem Musikunterricht kennen. Da das Bruder Konrad Haus eine Niederlassung der Mallersdorfer Klosterschwestern ist, in der sich heute ihre ambulante Krankenpflegestation befindet, wurde auch der religiöse Aspekt im Rahmen der Themastellung erfüllt.

Um möglichst viele Informationen über das Bruder Konrad Haus zu bekommen, ging das „eam Konrad" auf Spurensuche. Zuerst besuchten sie das Archiv der Gemeinde Obertraubling und entdeckten dort wertvolle Dokumente über die Einrichtung. Außerdem führte die Gruppe zusammen mit ihrer Tutorin ein Zeugeninterview durch. Sie befragten hierbei zwei Zeitzeugen, den Gemeindepfleger von Obertraubling Pius Detterbeck und Schwester Caritas aus dem Bruder Konrad Haus. Mithilfe der gesammelten Informationen aus dem Gemeindearchiv und den von Schwester Caritas erzählten Anekdoten, erarbeiteten sie alle zusammen ein Drehbuch. Zum Abschluss des Projektes besuchten die Kinder den Bayerischen Rundfunk in Regensburg und durften dort ihr Drehbuch selbst einsprechen.

Hortleitung Michaela Fries blickt auf ein sehr erfolgreiches Projekt zurück: „Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Projekten, um die Freizeitgestaltung für die Kinder im Hort so interessant wie möglich zu gestalten. Hier bot sich der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten sehr gut an. Die Kinder wirkten immer interessiert und ihnen hat es viel Spaß gemacht sich mit der Geschichte des Bruder Konrad Hauses zu beschäftigen."

Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhort „arbenklecks" in Obertraubling unter www.johanniter.de/ostbayern und bei Hortleitung Michaela Fries unter 09401 6077894 und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt