/** */
Anzeige
Anzeige
Kinderlebensmittel unter die Lupe genommen

Kinderlebensmittel unter die Lupe genommen

2 Minuten Lesezeit (367 Worte)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ des Lokalen Bündnisses für Familien im Landkreis Schwandorf wurden dieser Tage Kinderlebensmittel unter die Lupe genommen. Laut Forschungsinstitut für Kinderernährung gab es bereits vor drei Jahren 244 sogenannte Kinderlebensmittel.

Durch kindgerechte Gestaltung der Verpackung, Beigaben wie Sammelbilder, Spielfiguren oder Aufkleber und Aufschriften wecken sie die Neugierde der Kinder. Durch Anreicherung bestimmter Nährstoffe oder Verzicht auf bestimmte Zusatzstoffe sollen sie besonders für Kinder geeignet sein.

Aber was ist wirklich drin in diesen Kinderlebensmitteln? Dieser Frage wollten das Lokale Bündnis für Familien und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Nabburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stark durch Erziehung“ auf den Grund gehen.

Nach der Begrüßung durch Elisabeth Beer, der Ansprechpartnerin für Ernährung im Landkreis, lud die Referentin Johanna Baumann die Teilnehmerinnen ein, einige Kinderlebensmittel genau in Augenschein zu nehmen. Dabei durften auchverschiedene Erdbeerjoghurts und Getränke probiert werden. Außerdem wurden die jeweiligen Zutatenlisten und Nährstoffkennzeichnungen genau unter die Lupe genommen. Beim Ergebnis war man sich schnell einig. Sämtliche Kinderlebensmittel schmecken viel süßer und enthalten häufig viel mehr Zusatzstoffe als Lebensmittel für Erwachsene. Ähnlich verhielt es sich bei den Frühstücksflocken. Beurteilt wurden außerdem das bei Kindern beliebte Obst aus der Quetschtüte und Smoothies. Vom Nährwert her entsprechen diese zwar dem frischen Obst, allerdings verlernen Kinder hierdurch das Kauen und es wird viel Müll produziert.

„Viele Kinderlebensmittel sind aufgrund des Gesamtzuckergehalts als Süßigkeit einzustufen“, unterstrich Diplom-Ökotrophologin Johanna Baumann. Das beste Getränk für Kinder sei immer noch das Wasser oder eine Saftschorle aus einem Teil Fruchtsaft und drei Teilen Wasser. Durch Kinderlebensmittel könne eine frühe Prägung des Geschmacks für Süßes und Salziges stattfinden, Übergewicht begünstigt werden und bei nährstoffangereicherten Kinderlebensmitteln sogar die Gefahr der Überdosierung bestehen.

Aus ernährungsphysiologischer Sicht brauchen unsere Kinder keine speziellen Lebensmittel, war das klare Fazit des Abends. Das Beste ist die Zufuhr der notwendigen Nährstoffe über unsere normalen Lebensmittel. Anhaltswerte über Lebensmittelmengen und -arten liefert die Ernährungspyramide, die abschließend von Johanna Baumann erläutert wurde. Letztendlich entwickeln Kinder gute Essgewohnheiten durch die Erfahrung mit gutem Essen in der Familie. Dazu gehören ein geschmacklich gutes und gesundheitsförderliches Speisenangebot, eine schöne Essatmosphäre, eine feste Mahlzeitenstruktur mit Essenspausen und das Einbeziehen der Kinder in die Zubereitung. Ganz entscheidend ist auch beim Essen das Vorbild der Eltern.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Schwandorf. Seit Mitte des Jahres wird in enger Abstimmung mit der Stadt Schwandorf, dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und dem beauftragen Stadtplanungsbüro die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks geplant.(Advertorial)...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...