Anzeige
Unfallzeit_Kinder_Asklepios_Bad_Abbach Ferienzeit - Unfallzeit. Vorsichtsmaßnahmen können helfen, Kinderunfälle bei Freizeit, Sport und Spiel zu vermeiden. Bild: © Asklepios Klinikum Bad Abbach

Kinderunfälle nehmen während der Sommerferien zu.

3 Minuten Lesezeit (545 Worte)

Bad Abbach. Endlich Ferien und Urlaubsspaß ohne strenge Abstands- und Maskenpflicht: Die Sommerferien 2021 geben Kindern die lang ersehnte Unbeschwertheit zurück. Allerdings: Ferienzeit ist auch Unfallzeit. "Die Zahl der Kinderunfälle steigt während der Sommerferien immer deutlich an", sagt Professor Dr. Joachim Grifka, Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik in Bad Abbach. Über 1.300 Kinder werden jedes Jahr dort vor den Toren Regensburgs behandelt.

In Bad Abbach entstand in den letzten Jahren ein bayerisches Kompetenzzentrum für Kinderorthopädie. Beispielhaft ist die Kinder-Sprechstunde im Asklepios Klinikum. Laut jüngstem Ärztereport 2021 des Magazins Focus zählt Klinik-Chef Professor Joachim Grifka heute zu den besten Kinderorthopäden Deutschlands - mit Bestnote in der Rubrik "von Ärzten empfohlen" und Spitzennoten auch bei der Bewertung durch Patienten.

Behandlung auf Uni-Klinik-Niveau
Die Notfall-Ambulanz in Bad Abbach ist rund um die Uhr für die kleinen Patienten da, wenn im Alltag, bei Spiel und Sport etwas passiert. Die Kinder-Orthopädie verfügt über die Kompetenz und das breite Diagnose- bzw. Behandlungs-Potenzial eines Universitätsklinikums.

1,7 Millionen Kinder müssen jährlich nach Unfällen ärztlich behandelt werden. Die Erfahrungen in der Notfall-Ambulanz der Orthopädischen Universitätsklinik Bad Abbach haben in den letzten Jahren gezeigt: Die Ferienzeit birgt für Kinder unter 14 Jahren ein besonders hohes Unfall- und Verletzungsrisiko.

Therapiegrundsatz: ambulant vor stationär, wann immer möglich
Mit den Therapiegrundsätzen "ambulant vor stationär" und "rechtzeitig behandeln, Operationen möglichst vermeiden" ist die Klinik in der Kinderorthopädie zukunftsweisend. Dies entlastet Kinder wie Eltern gleichermaßen. Wichtige Behandlungsfelder sind neben der Notfall-Ambulanz die Korrektur von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsorganes sowie von Fehlstellungen im Bereich der Arme, Beine und der Wirbelsäule vom Säuglingsalter bis zum Ende der Pubertät.

Tipps für Kinder und Eltern zur Unfallverhütung in den Ferien:
Gefahren für Kinder lauern zum Beispiel beim Radfahren, Downhill Biken oder dem Inlineskaten. Beim Radfahren sind vor allem Arme und Beine gefährdet. Der Verletzungsanteil liegt hier bei 60 Prozent, gefolgt von Verletzungen am Kopf mit rund 25 Prozent. Wobei die Folgen eines Schädelhirntraumas bei Kindern sehr viel gravierender sind als bei Erwachsenen. "Ein Helm mit harter Schale und weichem Kern muss deshalb bei Radtouren von Kindern obligatorisch sein", so Oberärztin Dr. Esther Dingeldey.

Beim lnlineskaten oder auch Downhill Biken empfehlen die Asklepios-Ärzte zusätzlich Schutzausrüstung mit Protektoren an Händen, Ellbogen, Kniegelenken bzw. auch durch einen Rückenprotektor.
Eine ganz besondere, oft unterschätzte Gefahrenquelle sind Trampoline. Mit der wachsenden Zahl der Hüpfgeräte in den Gärten stieg laut Deutscher Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) auch die Zahl der Knochenbrüche, Gehirnerschütterungen, Prellungen und Platzwunden. Nach einer Erhebung des Robert-Koch-Instituts ist das Trampolinspringen bei den Ein- bis Sechsjährigen heute eine der häufigsten Unfallursachen im Zusammenhang mit der Benutzung von Sport oder Freizeitgeräten.

Empfehlungen fürs Trampolinspringen:
• Erst ab einem Alter von sechs Jahren sollten Kinder das Trampolin nutzen
• Ohne Schuhe hüpfen
• Ständige Beaufsichtigung des Kindes beim Springen
• Es sollte sich immer nur ein Kind im Trampolin befinden
• Regelmäßige Überprüfung des Zustands und der Sicherheit des Trampolins
• Das Trampolin ist für andere Spielgeräte tabu

Fehlhaltung bei Kindern - schmerzhafte Hypothek fürs Erwachsenenalter
Grifka empfiehlt Eltern aber auch im normalen Alltag auf Rücken und Gelenke ihrer Kinder zu achten. "Oft werden schon früh bei Kindern Fehler zum Beispiel mit kritischer, einseitiger Wirbelsäulenbelastung etwa beim Sitzen gemacht. Die Folge ist die Entwicklung von Haltungsschäden mit oft fatalen Folgen im Erwachsenenalter", sagt der Klinikdirektor.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
21. September 2021
Teublitz. Durch gelbe Bänder an Baumstämmen weiß man inzwischen, an welchen Bäumen man sich kostenlos mit Obst versorgen darf. Seit Mitte September gibt es solche Markierungen nun auch in Teublitz. ...
21. September 2021
Burglengenfeld. Wenn eine musikalische Formation sich „Bagatelle" nennt, ist man fast geneigt, es auch dafür zu halten, für eine Kleinigkeit; der Kapelle Bagatelle aus Görlitz dürfte diese Untertreibung für ihre Musik zwischen Chansons und Klezmer ge...
21. September 2021
Schwandorf. Erstes gemeinsames Projekt von Lernender Region/Landkreis Schwandorf, Naabwerkstätten GmbH und Jugendtreff Schwandorf war ein voller Erfolg. ...
21. September 2021
Neunburg/Eixendorf. Durch die Corona Pandemie und den erforderlichen Auflagen waren für heuer keine Hegeveranstaltungen am Eixendorfer See von Seiten des Fischereivereins geplant. ...
20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt