Kirchweih von "Maria Hilf"

Am kommenden Sonntag, dem 13. September, feiert die Pfarrgemeinde Rieden die Kirchweih von „Maria Hilf“ in Siegenhofen. Auf eine lange Tradition kann die Wiesenkirchweih in Siegenhofen zurückblicken.

Hatte nach der Schließung der Gaststätte Vogl in Siegenhofen 1991, die Reservistenkameradschaft Rieden und anschließend Festwirt Erhard Richthammer über viele Jahre die Ausrichtung der Kirchweih übernommen, so zeichnet heuer zum dritten Mal die Freiwillige Feuerwehr Rieden verantwortlich.

Traditionsgemäß findet die Wiesenkirchweih am zweiten Wochenende im September statt. Zum Kirchweihgottesdienst trifft sich die Pfarrgemeinde am Sonntag, um 9:45 Uhr, in der Kirche „Maria Hilf“ in Siegenhofen. Ein Frühschoppen wird den weltlichen Teil der Kirchweih eröffnen. Dazu gibt es Bratwürstl und Steaks vom Grill mit Kartoffelsalat. Am Nachmittag gibt es dann natürlich auch Kaffee, Kuchen und Kirwakücheln. Zum Ausschank kommen die süffigen Biere der Brauerei Naabeck. Für die musikalische Unterhaltung sorgen heuer Theresa Weinfurtner mit dem Bose und dem Bösl Sebastian.

Bei schlechter Witterung kann in das Zelt der Freiwilligen Feuerwehr Rieden oder den anliegenden Koller-Stadl ausgewichen werden. Bereits am Samstag wird heuer um 16:30 wieder ein Kirwabaum aufgestellt.