Anzeige
Kloster eröffnet Barfußpfad in Ensdorf

Kloster eröffnet Barfußpfad in Ensdorf

2 Minuten Lesezeit (430 Worte)

Nach zwei arbeitsreichen Tagen war das Werk vollendet und die Leiterin der Umweltstation des Klosters, Gloria Reitmaier, betonte: „Der Barfußpfad ist als Inklusionsprojekt der Umweltstation in Kooperation mit den Bayerischen Staatsforsten angelegt worden“.

Vom Nordpol bis zum Äquator könne man barfuß die verschiedenen Vegetations- und Landschaftsformen der Erde erkunden. 23 Kinder, unter ihnen auch mehrere mit Behinderung, hatten mit elf Betreuern an dem Projekt gearbeitet, dabei sei aber auch das Spielen nicht zu kurz gekommen. Die Unterstützung durch die Bayerischen Staatsforsten, betonte Gloria Reitmaier, habe es ermöglicht, den Barfußpfad an zwei Tagen fertigzustellen. Und sie lobte: „Ausbildungsgehilfe Hubert Hollweck mit den vier Forstwirtslehrlingen stellten die Rahmen des Pfads, die kleine Brücke und das Geländer her. Mit ihrer handwerklichen Kompetenz waren sie Vorbild für die Buben und Mädchen, die ihnen nacheiferten“.

Bild: Eifrig werkelten noch am Dienstagmittag an der Fertigstellung des Barfußpfads.

Die Arbeit an sozialen Projekten mit Kindern sei für die Forstwirtslehrlinge „um über den Tellerrand hinauszublicken“ wichtig, hob Forstbetriebsleiter Thomas Verron hervor. Schon bei mehreren Projekten – einer Sitzgruppe im Kloster, dem Steg über die Vils beim Biotop oder das Projekt Streuobstwiese am Eggenberg – hätten die Bayerischen Staatsforsten mit der Umweltstation des Klosters zusammengearbeitet. „Auch deshalb haben wir uns zur Mitarbeit gerne bereiterklärt, als Frau Reitmaier wegen des Barfußpfads, der mit Naturmaterialien erstellt werden sollte, bei uns anfragte“.

Bild: Alle die am Barfußpfad mitarbeiteten, stellten sich mit Forstbetriebsleiter Thomas Verron (links) dem Fotografen.

Bei diesem Pfad könne man über die Fußsohle aufnehmen, über was man gehe, fügte Thomas Verron an. Mit „Für die Umwelt kann man sich nur begeistern, wenn man sie erlebt, sie spürt, wenn sie mitten durch die Haut geht. Das gilt besonders für Kinder.“ brachte er es auf den Punkt. Gloria Reitmaier, die in der Zusammenarbeit mit den Auszubildenden des Vilstalzentrums der Bayerischen Staatsforsten in Vilshofen eine gute Umsetzung des Projekts durch Kombination von Praktikern mit Pädagogen sieht, erläuterte an der Schautafel die Einzelheiten zum Thema „Barfuß um die Welt“.

Dann aber hieß es für alle auf über die Strecke, die über Kiefernzapfen, Fichtennadeln, Baumrinden, Moor, eine Brücke aus Holzbohlen, Laub, Bucheckern und Rindenstücke, große Steine, Kies, durch Wasser, über Gras, groben und feinen Sand, Hackschnitzel, Moos – „und das alles haben die Kinder im Wald gesammelt“ – führt. Ausbildungsgehilfe Hubert Hollweck freute sich über die hervorragende Zusammenarbeit und hatte für alle Kinder Mützen der Bayerischen Staatsforsten mitgebracht. Gloria Reitmaier dankte ihm und den Auszubildenden im Namen des Klosters mit Klosterhonig und -marmelade. Die Kinder aber, die an beiden Tagen neben Mittagessen mit Getränken, Kuchen und Obst versorgt wurden, konnten sich noch über eine Portion Eis freuen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf übermittelt folgende Daten: In den sieben Tagen vom 21. bis zum 27. Juli traten folgende Fälle auf: ...
28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt