Anzeige
Konzert trägt "Auf Flügeln des Gesangs" durch den Abend

Konzert trägt "Auf Flügeln des Gesangs" durch den Abend

3 Minuten Lesezeit (528 Worte)

„Auf Flügeln des Gesanges“ das Publikum durch den Abend zu tragen – Dieses Ziel haben sich die Hochschule für Musik Nürnberg, die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg (OTH) und das Amberger Kulturreferat mit einem Gemeinschaftsprojekt am 20. Januar gesetzt.

„Auf Flügeln des Gesanges“ lautet ein Gedicht von Heinrich Heine, für das Felix Mendelssohn die Musik geschrieben hat. Diese Komposition ist Ausgangspunkt und Überschrift für den Konzertabend, der von jungen Talenten der Hochschule für Musik Nürnberg im Amberger Stadttheater gestaltet wird. Unter der Leitung von Prof. Susanne Kelling präsentieren die Studierenden ihrer Gesangsklasse am Mittwoch, 20. Januar 2016, um 19.30 Uhr einen bunten musikalischen Strauß mit Melodien aus Lied, Oper, Operette und Musical.


Das Potpourri wird mit schönen Gesangsensembles aus den berühmten „Neuen Liebesliederwalzern“ von Johannes Brahms eröffnet, die von den Nachwuchsstars im laufenden Semester einstudiert werden. Danach werden die jungen Sängerinnen und Sänger ihr Publikum mit zahlreichen weiteren bekannten Liedern und Arien – etwa der Arie des Figaro aus Rossinis Barbier von Sevilla, Leporellos Arie „Madamina“ aus Mozarts „Don Giovanni“, einem Auszug aus Carl Maria von Webers „Freischütz“, dem stimmungsvollen Walzer „Les chemins de l'amour“ von Francis Poulenc sowie vielen weiteren Kostbarkeiten – „auf Flügeln des Gesanges“ durch den Abend tragen.


Da sich die Studierenden im Vorfeld der Aufführung in einem künstlerischen Entwicklungsprozess befinden, Stücke ausprobieren und wieder verwerfen, um auf diesem spannenden Weg das eigene Talent zu entfalten und zu formen, steht das endgültige Programm jedoch erst am Konzertabend fest. Die Mitwirkenden des Abends sind Pia Schwarz, Helena Steiner und Giorgia Tsonis (Deutschland), Lea Müller (Österreich), Chun Ding und Nan Jiang (China) sowie Vikrant Subramanian (Indien). Die Sangeskünstler werden von Susanna Klovsky und Shih-En Chiu am Klavier begleitet.


Daneben ist auch die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden mit einem Beitrag an dem Konzertabend beteiligt. Eine Gruppe ihrer Studierenden aus dem Fachbereich Audioproduktion übernahm unter der Leitung von Prof. Maximilian Kock die Gestaltung der Flyer und Plakate. Außerdem werden die angehenden Medienfachleute das Konzert live für die Hochschule für Musik Nürnberg aufnehmen und dabei Gelegenheit haben, ihr bislang erworbenes theoretisches Wissen in der Praxis zu erproben.


Gemeinsam stellten die an dieser Kooperation Beteiligten, zu denen auch das Kulturreferat der Stadt Amberg gehört, ihr Gemeinschaftsprojekt vor. Zusammen mit Frau Prof. Kelling machten deshalb auch Bürgermeister Martin J. Preuß und Kulturamtsleiter Thomas Boss sowie der ehemalige Präsident der OTH und Mitinitiator Prof. Dr. Erich Bauer und Prof. Maximilian Kock, Prodekan und Studiengangsleiter für Medientechnik und Medienproduktion in Amberg, neugierig auf das Ereignis, das am Mittwoch, 20. Januar 2016, um 19.30 Uhr im Stadttheater über die Bühne gehen wird.


Der Eintrittspreis zu diesem Konzert kostet in den (teuersten) Kategorien A und B jeweils 15 Euro. Die Eintrittskarten sind in der Tourist-Information, Hallplatz 2, Telefon 09621/10233, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich. Weitere Informationen zu dem Kooperationsprojekt sind auf der Seite des Stadttheaters unter der Adresse www.stadttheater-amberg.de abrufbar.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, MdL Thorsten Glauber, verlieh der Städtischen Wasser- und Fernwärmeversorgung Schwandorf eine Urkunde zur erfolgreichen Teilnahme am Umweltpakt Bayern. Landrat Thomas Ebeling...
12. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Sonntag, 16. Mai 2021, ist internationaler Museumstag unter dem diesjährigen Motto „Museen digital und analog entdecken". Pandemiebedingt muss das Oberpfälzer Volkskundemuseum noch geschlossen bleiben. Museumsleiterin Christina Sch...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt