kapelle-bagatelle-im-grnen-Foto-Axel-Lange Kapelle „Bagatelle“ im Grünen Bild: © Axel-Lange

Konzert: „Von Weh und Glück“

1 Minuten Lesezeit (243 Worte)

Burglengenfeld. Wenn eine musikalische Formation sich „Bagatelle" nennt, ist man fast geneigt, es auch dafür zu halten, für eine Kleinigkeit; der Kapelle Bagatelle aus Görlitz dürfte diese Untertreibung für ihre Musik zwischen Chansons und Klezmer gefallen haben.


Neben Programmen zu Kurt Weill („Kurt(z)Weill") oder Claire Waldoff, Heinrich Mann und Kurt Tucholsky, haben sie viel jiddische Lieder im Gepäck, besonders natürlich in diesem Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland".

Am 2. Oktoberwochenende kommen sie auf Einladung der Volkshochschulen im Bezirk Oberpfalz auf eine Tournee zu uns, sie spielen am Freitag 8.10. in Neutraubling, am 9.10. in Burglengenfeld und am 10.10. in Weiden.

Alte und neue jiddische (Volks-)Lieder, abgewechselt mit Geschichten verraten, wie unglaublich bunt und vielfältig die jüdische Kultur ist und erlauben einen Blick ins Gestern und Heute. Interessant ist, wie herzlich gern sich jüdische Einwohner selbst „verscherzen" und selbst in gefährlichsten Situationen der jüdische Humor nicht verloren geht. Aber auch Beobachtungsberichte von großen Migrationswellen in Richtung Amerika und die Frage „Vo ahin zol ikh gehn?" erzählen von Weh und Glück.

Für den Landkreis Schwandorf ist dieser Auftritt ein besonderes Glück, ist doch der Landkreis Görlitz Partnerlandkreis. Der Informations- und Kulturaustausch ist seit 30 Jahren lebendiger denn je, und das jüdische Erbe in Görlitz lässt sich an den beiden Synagogen dort gut ablesen.

Für das Konzert am 9.10., 17.30 Uhr, in Burglengenfeld, Bürgertreff am Europaplatz, sind noch Plätze frei, mit 5 Euro ist man dabei, Anmeldung über www.vhs-schwandorf-land.de oder 09471 30 22 333.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige