Landart_Kunst_und_Natur_Dieter_Lorenz Die Kinder des Johanniter-Kinderhorts „Farbenklecks“ in Obertraubling haben das Projekt „Landart, Kunst und Natur“ durchgeführt. Dabei haben sie mit Dingen, die in der Natur zu finden sind, Kunstwerke gestaltet. Bild: © Dieter Lorenz

Kreatives Projekt „Landart, Kunst und Natur“

1 Minuten Lesezeit (274 Worte)

Obertraubling. Landart, Kunst und Natur – dieses Projekt haben die Kinder des Johanniter-Kinderhorts „Farbenklecks" in Obertraubling durchgeführt. Dabei sollten die Kinder mit Dingen, die in der Natur zu finden sind, Kunstwerke gestalten.

Am Anfang des zweiwöchigen Projekts betrachteten die Hortkinder zuerst Beispielbilder um verschiedene Impulse und Inspirationen zum Thema zu bekommen: Mandalas, Figuren, Muster oder Arrangements mit Blättern. Anschließend wollten die motivierten Kinder schleunigst zur Tat schreiten. Schnell wählten sie als Standorte für die Kunstwerke Plätze unter den Bäumen, da dort das vielfältigste Material zu finden war.

Die Kinder konnten dort frei gestalten und erstellten, entweder in kleinen Gruppen, in Einzelarbeit oder mithilfe eines Erziehers, raffinierte Holzkonstruktionen, Mandalas aus Steinen, Ästen und Blüten oder auch detailreiche Miniatur-Landschaften. Die Palette erstreckte sich von konkreten und figürlichen Darstellungen bis hin zu abstrakteren Werken.

Die Motivation nahm über den gesamten Projektzeitraum nicht ab und so entstand eine große Anzahl an Landart-Kunstwerken.

Auch in der Freispielzeit im Garten ließen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf und errichteten, etwa im Sandkasten, Herzen, Tipis und Muster.

Dennoch ist Landart immer auch vergängliche Kunst, wie die Natur selbst ist sie einem ständigen Wandel unterworfen. Die Kinder verinnerlichten diesen Umstand konkret am Beispiel der Blätter am Baum, welche zunächst schön anzusehen sind, später aber abfallen und vergehen. Trotzdem entstehen sie wieder neu – genau wie die Kunstwerke der Kinder.

Das Projekt fand regen Zulauf und machte allen Beteiligten viel Spaß. Die Kinder zeigten neben der Freude am Erschaffen auch Motivation, eine gute Beobachtungsgabe und Problemlösefähigkeiten. Viele Hortkinder möchten diese Form des kreativen Ausdrucks auch in Zukunft weiterverfolgen.

Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhort „Farbenklecks" in Obertraubling gibt es bei Einrichtungsleitung Dieter Lorenz unter 09401/6077894.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige