lamp-2903830_1280

Kreis Regensburg hebt nächtliche Ausgangssperre auf

1 Minuten Lesezeit (118 Worte)

Kreis Regensburg. Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung gilt die nächtliche Ausgangssperre für den Landkreis Regensburg seit Montag, 15. Februar, nicht mehr, nachdem der Inzidenzwert wie vorausgesetzt seit mehr als einer Woche unter 100 liegt. Zum Stand 16. Februar betrug die 7-Tage-Inzidenz laut RKI 68,0.

Sollte im Landkreis Regensburg der Inzidenzwert von 100 wieder überschritten werden, wird dies laut Landratsamt amtlich bekannt gemacht und über Pressemeldungen sowie auf der Homepage des Landratsamtes dazu informiert. Die Ausgangssperre würde dann am Folgetag nach der Bekanntmachung in Kraft treten – und dann nicht mehr wie bisher ab 21 Uhr, sondern erst ab 22 Uhr bis 5 Uhr früh.

Rechtsgrundlage hierfür ist die aktuelle 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, § 3 Nächtliche Ausgangssperre.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige