Anzeige
Kreuz der Katholischen Militärseelsorge aufgestellt

Kreuz der Katholischen Militärseelsorge aufgestellt

2 Minuten Lesezeit (318 Worte)

Roding. In der Arnulf-Kaserne versammelten sich Soldatinnen und Soldaten aus mehreren Standorten des Seelsorgebezirks Cham, um an einer Biker-Wallfahrt teilzunehmen, die vom Katholischen Militärpfarramt Cham organisiert wurde. Vor der Abfahrt nützte Militärseelsorger, Pastoralreferent Hans Rückerl die Gelegenheit, ein neues Kreuz seiner Bestimmung zu übergeben.

Anzeige

 

Die Idee, auch in der Arnulf-Kaserne einen festen Ort für Feldgottesdienste zu schaffen, war bei ihm schon vor längerer Zeit entstanden. Hierzu sollte ein Feldkreuz aufgestellt werden, das früher auf dem Standortübungsplatz in Cham stand, in der Kaserne in Cham aber keine weitere Verwendung fand. Um es passend an einem zentralen Platz in Roding errichten zu können, war einige Zeit vergangen und daher war das Kreuz neben einem Gebäude zwischengelagert worden. 

Bei der endgültigen Umsetzung des Vorhabens wurde festgestellt, dass das Metallkreuz leider abgebrochen und entwendet worden war. Ein Suchaufruf mit „Wanted-Plakat“ erbrachte keinen Erfolg - und so musste eine neue Lösung gefunden werden. 

Im Pfarrgemeinderat wurde darüber diskutiert, entweder ein Metallkreuz zu erwerben oder von der aktiven Truppe eines anzufertigen zu lassen. Stabsfeldwebel Martin Ertl vom Familienbetreuungszentrum Roding stellt daher den Kontakt zu Artur Leonhardt aus Luhe-Wildenau her, der schon zuvor für den „Raum der Begegnung“ einen Weihnachtsbaum aus Edelmetall angefertigt und gespendet hatte. 

Der Metallkünstler, dessen Sohn Soldat in Roding ist, nahm sich mit Begeisterung der Idee an, ein „Kreuz der Katholischen Militärseelsorge“ aus hochwertigem rostfreiem V2A-Stahl zu fertigen und in den entsprechenden Farben zu lackieren. Dieses „Kunstwerk“ machte er der Katholischen Militärseelsorge zum Geschenk. 

Bei der Segnung des Kreuzes erinnerte der Militärseelsorger an die Nähe Gottes zu uns Menschen und daran, dass aus dem Zeichen des Todes ein Zeichen des Lebens geworden sei. Er verwies auf die besondere Bedeutung des Kreuzes für das christliche Bekenntnis und betete darum, dass alle, die das Kreuz betrachten oder daran vorbeikommen würden, daraus Kraft schöpfen könnten.

Nach der Segnung dankte Hans Rückerl dem Mitinitiatoren Stabsfeldwebel Martin Ertl sowie Artur Leonhardt für dieses einmalige Kreuz.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt