Anzeige
61CF664D-0940-443B-8547-4F5660E5BA51

Kritisch überfliegt ein Storch sein neues Zuhause in Regenstauf

1 Minuten Lesezeit (254 Worte)
Empfohlen 

​Regenstauf. Der alte Brauereischornstein war bisher das einzige Quartier für Störche in Regenstauf. Im Juni letzten Jahre besuchten allerdings vier Storchenpaare Regenstauf und wollten Quartier nehmen.


Eines fand Aufnahme bei der Vogelstation und das andere auf den Brauereischornstein. Bei den anderen war es nicht so einfach. Ein Paar wollte auf der Kirche von Ramspau einen Horst bauen. Dies wurde verhindert. Nun soll ein neues Angebot für die Störche auf der Kirche gemacht werden.

Ein weiteres Storchenpaar ließ sich auf dem Schornstein vom Kulturhaus nieder. Dieser war aber noch in Betrieb. Bürgermeister Siegfried Böhringer bestimmte damals, dass das Nest bleiben sollte, so lange die Störche 2019 da waren.

„Die Regenstaufer lieben ihre Störche und wird sind auch stolz,  seit Jahrzehnten Störche in Regenstauf zu haben“, so Böhringer. Der Heizungsbetrieb wurde also auf eine externe Heizung umgestellt. Es sollte eine Lösung gefunden werden.

Diese Lösung wurde nun verwirklicht. Die Fa. Aicher Holzbau GmbH baute ein Holzgestell, welches am Freitag früh auf dem Kulturhaus aufgesetzt wurde. Mit Hilfe eines 30m-Krans wurde das ca. 200 kg schwere Nest auf dem Dach des Kulturhauses Regenstauf aufgeschraubt. Dies könnte auch ein Vorbild für die Kirche in Ramspau sein.

Während der Arbeiten flog schon mal ein Storch darüber und besichtigte sein neues Zuhause. Hoffen wir, dass die Störche sich dort wohl fühlen.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt