Anzeige
corona-4899176_1280

Corona-Infos Landkreis Amberg-Sulzbach

2 Minuten Lesezeit (489 Worte)
Empfohlen 

Kümmersbruck/Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach gab es wie berichtet am Montag im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwei Todesfälle. Einer der Toten starb ursächlich am Coronavirus, beim zweiten Mann gibt es eine andere Todesursache. Allerdings war der Mann ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert und zählt deshalb zu den Corona-Toten. Diese Information wurde der Heimleitung des Kümmersbrucker Seniorenzentrums am Dienstagvormittag in einem Telefonat mitgeteilt. 

Laut Landratsamt hat sich einer der Toten vermutlich bei einer externen ambulanten Pflegekraft mit dem Coronavirus infiziert. Beide Männer wurden vergangene Woche, am 16. März 2020, ins AWO-Seniorenzentrum zur Kurzzeitpflege gebracht. Das Seniorenzentrum erfuhr am darauffolgenden Tag, dass der betroffene Bewohner mit der infizierten ambulanten Pflegekraft drei Tage vor Einlieferung Kontakt hatte. Das Seniorenzentrum war nicht darüber informiert worden, dass die ambulante Pflegekraft als Kontaktperson getestet wurde.



Anzeige

Im Seniorenzentrum lag er zwar mit dem zweiten infizierten Mann in einem Zimmer, allerdings waren beide Männer immobil. Heimleiterin Andrea Motzel erklärt, dass der Mann keinerlei Symptome des Coronavirus zeigte. Er wurde wegen anderer Beschwerden ins Krankenhaus gebracht wurde, wo er letztendlich verstarb. Landrat Richard Reisinger kann dies bestätigen und erklärt: „Der Mann wurde im Vorfeld getestet und galt bis zu seinem Tod als Verdachtsfall. Nun, nach seinem Tod, steht fest, dass der Senior mit dem Coronavirus infiziert war." Deshalb wird er in der Statistik auch als Corona-Toter geführt, was in der Pressemitteilung des Landratsamtes an die Öffentlichkeit kommuniziert wurde.

Der Landrat bedauert sehr, dass es hier zu Missverständnissen kam. Ziel ist es, so Reisinger, in solchen Fällen eng mit der Heimleitung und auch den Bürgermeistern vor Ort zusammenzuarbeiten. Landrat Richard Reisinger ist es auch wichtig zu betonen, dass mit der Pressemitteilung aus seinem Haus kein Seniorenheim diffamiert oder gar dessen Ruf geschädigt werden sollte. „Wir spielen mit offenen Karten. Gerade in Krisenzeiten wie jetzt ist Transparenz wichtig, um Vertrauen bei der Bevölkerung zu schaffen und keinen Raum für Spekulationen oder Fake News zu lassen." Der Landkreischef macht klar, dass das Virus jedes Heim im Landkreis oder in Bayern treffen könne und lobt im gleichen Atemzug die Arbeit und das Vorgehen im AWO-Seniorenzentrum. „Dort sei man auf solche Krisen bestens vorbereitet".

Reisinger und Heimleiterin Andrea Motzel bestätigen außerdem, dass aktuell keine anderen Bewohner oder Pflegekräfte Symptome des Coronavirus zeigen. 3 Kräfte, die Kontakt zu den Toten hatten, sind zuhause und werden getestet, so Gesundheitsamt-Leiter Dr. Roland Brey. Alle anderen Pflegekräfte im AWO-Seniorenzentrum sind fit und arbeiten bereits seit gut einer Woche mit Schutzausrüstung, betont Motzel. Es müsse sich aktuell niemand Sorgen machen, so Motzel.

Landrat Richard Reisinger appelliert auch noch einmal an die Vernunft aller, sich an die Ausgangsbeschränkungen zu halten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Nie war sein Slogan „Bleiben Sie menschlich, gesund und vernünftig" passender als jetzt, so der Landkreischef.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Ähnliche Artikel

13. März 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
Sulzbach-Rosenberg
Damit sind aktuell (Stand Freitag, 13. März 2020, 7:15 Uhr) 6 Coronavirus-Fälle im Landkreis Amberg-Sulzbach bestätigt. Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ) zum Coronavirus sind auf der Homepage...
17. März 2020
Region
Kreis Schwandorf
Maxhütte-Haidhof
Schwandorf
​Eine Infektion betrifft eine 24-jährige Frau aus Maxhütte-Haidhof. Der zweite Fall betrifft einen Mann, der in Schwandorf im sozialen Bereich beruflich tätig ist. Dazu kann gegebenenfalls am Mittwoch...
08. März 2020
Region
Kreis Regensburg
Gemeinde Zeitlarn
Wie am Samstag gemeldeten Fall wird auch das Ehepaar infektiologisch betreut. Das Ehepaar hatte Kontakt zu einem nahen Verwandten aus Leipzig, mit dem es in Südtirol im Urlaub war. Dieser war in ...
23. März 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
Kümmersbruck
Das Gesundheitsamt steht mit dem betroffenen Seniorenheim in engem Kontakt, um das weitere Vorgehen detailliert abzustimmen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind weitere Heimbewohner sowie Personal des Seniore...
07. April 2020
Region
Regensburg
Amberg
Ohne viel Zögern begab sich die Zöllnerin an die heimische Nähmaschine und fertigte innerhalb kürzester Zeit über 200 Mund-Nasen-Masken an. Diese werden kostenfrei, nicht nur an soziale und caritative...
21. April 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen}Die Gesamtzahl der gezählten Corona-Toten liegt demnach im Kreis bei 31, in der Stadt Amberg sind es nach wie vor drei Todesopfer. Gezählt w...

Für Sie ausgewählt