cow-3535833_1280 Symbolbild
Ursensollen/Kümmersbruck: Eine Kuh stellte sich auf der Kreisstraße AS 2 zwischen Köfering und Haag einer Polizeistreife in den Weg, die am Freitag gegen 22:00 Uhr dort entlang fuhr. Das Tier ließ sich nicht vom Streifenwagen beeindrucken und verharrte auf der Straße.

Die Kuh wurde dann „kontrolliert" und anhand der Ohrmarkennummer der Besitzer ausfindig gemacht und verständigt. Der vermisste seine Kuh bereits seit Donnerstag, da sie bei einem Stallwechsel ausgebüxt war. Doch die Kuh ahnte, was ihr blühte und setzte sich in Richtung Wald in Bewegung. Aufzuhalten war das mehrere hundert Kilo schwere Tier nicht und so verschwand es in die Dunkelheit des Waldes. 

Gegen 04:00 Uhr am Samstagmorgen wurde das Tier zuletzt nahe der Straße gesehen. Auf Grund der möglichen Unfallgefahr wurden Geschwindigkeitsbeschränkungen errichtet und alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit im Köferinger Tal und im angrenzenden Wald gebeten. Bei einer „Kuh-Sichtung" ist die Polizeiinspektion Amberg zu verständigen.