respiratory-mask-5107952_1280

Kunde mit Nürnberger Kennzeichen bläst Kauffrau ins Gesicht

1 Minuten Lesezeit (109 Worte)
Ensdorf: Bereits am Nachmittag des 23.10.2020 betraten drei Männer einen Lebensmittelladen, wobei nur einer der drei einen Mund-Nase-Schutz trug. Die 68-jährige Kauffrau machte sie daraufhin auf die Masken-Tragepflicht aufmerksam, was einem ca. 30-Jährigen nicht gefiel. Deshalb ging direkt auf die Verkäuferin zu und blies ihr aus ca. 50 cm direkt ins Gesicht.

Danach verließen die Männer das Geschäft und fuhren mit einem Pkw mit Nürnberger Kennzeichen davon. Dieses Verhalten wird aber Konsequenzen haben. Aufgrund der nicht beachteten Hygieneschutzvorschriften ermittelt die PI Amberg neben einem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz auch wegen gefährlicher Körperverletzung. Weil die Geschädigte richtig reagierte und sich das Autokennzeichen gemerkt hat, ist von einer schnellen Täterermittlung auszugehen.
Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige