/** */
Anzeige
Anzeige
Kunst-after-work Organisator Peter Hillmann (rechts) hieß zum „After-Work-Treff“ im Leerstand in der Neubäckergasse in Schwandorf Künstler und Gäste willkommen.

"Kunst Zeit Raum" im Leerstand

3 Minuten Lesezeit (511 Worte)
Empfohlen 
Schwandorf. Organisator Peter Hillmann hatte wesentlich mehr Zuspruch erwartet. Beim „After-Work-Treff" im Leerstand in der Neubäckergasse blieben die Künstler weitgehend unter sich. Wenigstens waren einige Vertreter der Stadt gekommen, um das Projekt „Kunst Zeit Raum" zu unterstützen.
Aus dem ehemaligen Modegeschäft „Insider" ist eine Kunstgalerie geworden. 13 Künstler aus der Region stellen dort auf 150 Quadratmetern 110 Bilder aus und bieten sie zum Verkauf an. Die Preise liegen zwischen 80 und 2500 Euro. Unternehmer Peter Hillmann möchte die Innenstadt beleben und nutzt die Leerstände für Ausstellungen.

Gib deinen Text hier ein ...


Anzeige

„Das ist ganz in unserem Sinne", sagte City-Manager Roland Kittel beim After-Work-Treff am Dienstagabend in der Galerie. Er sieht in der Aktion eine Möglichkeit zur Beseitigung der Leerstände. Peter Hillmann hat schon „die Location für die nächste Ausstellung" im Blick und wechselt im September mit den Künstlern in das Gebäude der früheren Dresdner Bank in der Friedrich-Ebert-Straße. Vorher plant er aber noch zwei „After-Work-Treffs" am aktuellen Standort in der Neubäckergasse und hofft auf eine größere Resonanz.


Zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl war zusammen mit City-Manager Roland Kittel, Tourismusbüro-Leiter Johannes Lohrer und Stadtrat Alfred Damm gekommen, um damit ihre Unterstützung zu bekräftigen. Zu den ausstellenden Künstlerinnen gehört auch Corinna Höfler aus Schwandorf, die vorwiegend abstrakte Bilder in Acryl und Mischtechnik malt, dabei die Farbe Rot bevorzugt und ihre Bilder kalligraphisch „signiert".


Außerdem stellen Brigitte Beer (Burglengenfeld), Alexander Domes (Schwarzenfeld), Marion Eschenbecher (Schwandorf), Miriam Ferstl (Seebarn), Angelika Offer (Heitzenhofen), Michael Reindl (Schwandorf), Florian Zeitler (Teublitz), Zekiye Keskin (Schwandorf), Bernhard Weiß (Nabburg), Stefan Wiedenmann (Schwandorf), Gerhard Grünwald (Schwandorf) und Carolin Wagenthaler (Schwandorf) aus. Angelika Offer, Jahrgang 1959, lädt regelmäßig zu Kursen und Workshops in ihr Atelier in Heitzenhofen ein. Stefan Wiedenmann, Jahrgang 1968, gehört zur Ateliergemeinschaft Offer/Wiedenmann in Heitzenhofen. Seine Arbeit ist nach eigener Aussage geprägt von abstrakter Inspiration. Florian Zeitler ist in München geboren und betreibt seine Atelierwerkstatt seit 1991 in Teublitz. Der freischaffende Objektkünstler präsentiert Kunst aus Metall und Stein.


Peter Hillmann hat langjährige Erfahrungen in den Bereichen Marketing und Kommunikation. Von seinem Büro an der Regensburger Straße aus unterstützt seine Beratungsfirma MVB-Office kleine und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Marketing und Vertrieb und setzt seit 2017 auch Impulse in der Region Schwandorf.


„Für die Innenstädte müssen nachhaltige Konzepte geschaffen werden", sagt Koordinator Peter Hillmann. Seine Meinung: „Gerade die Neugestaltung der Friedrich-Ebert-Straße bietet kreativen und mutigen Unternehmern eine tolle Chance". Kleinere gastronomische Betrieben würden die Einkaufsstraße auflockern und beleben und könnten einen Beitrag zur Leerstandbeseitigung leisten.


An den Schaufenstern der leer stehenden Gebäude sind Informationen angebracht. Ansprechpartner ist die Wirtschaftsförderung der Stadt, die die Anfragen an die Hausbesitzer weiterreicht. City-Manager Roland Kittel ist froh, dass die Hausbesitzer die Kunstaktionen „unkompliziert unterstützen" und die Räumlichkeiten mietfrei zur Verfügung stellen.


Langfristiges Ziel der Aktion ist die Beseitigung von Leerstand in der Innenstadt. „Wir wollen die Aufmerksamkeit auf das vorhandene Potenzial lenken und so den einen oder anderen Mietinteressenten gewinnen", erklärt der City-Manager. Er weiß aber auch, dass während der Bauphase in der Friedrich-Ebert-Straße Vermietungen schwierig sind. „Ist die Straße fertig, sind wir zuversichtlich, neue Mieter für die Geschäftsräume zu finden", so der City-Manager.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...