Anzeige
Kuh-Rosmarie_Probenbeginn Johannes Aichinger (Erzähler), Mona Fischer (Erzählerin), Till Rickelt (Regie)

Landestheater startet mit launischer Kuh

2 Minuten Lesezeit (435 Worte)
Leuchtenberg. Das Landestheater Oberpfalz nimmt seinen Spielbetrieb wieder auf: die Proben für das Sommertheater „Die Kuh Rosmarie" starteten heute ebenso wie der Vorverkauf. Außerdem stehen nun auch die Stücke des Kulturherbsts in Vohenstrauß fest.


Das Sommertheater des Landestheater Oberpfalz startet am 30. Juli mit „Die Kuh Rosmarie" von Andri Beyeler. Die namensgebende Rosmarie ist eine wunderschöne Kuh und der ganze Stolz ihres Besitzers, des Bauern Hebeisen. Wenn sie nur nicht so etepetete wäre! Aber nicht nur Rosmarie wird im Verlauf des Stückes einiges dazu lernen… An insgesamt sieben Spielterminen werden die großen und kleinen Zuschauer die streitfreudige Kuh und viele andere Bewohner des Bauernhofs kennen und lieben lernen. „Ein fantastisches Stück voller Wortwitz – in unserer Inszenierung auch mit einem Multi-Instrumentalisten, der die Live-Musik beisteuern wird", verrät Regisseur Till Rickelt.

Tipps und Trends für Sie


Ende September geht das LTO dann in die Vollen und startet den zweiten Kulturherbst in der Stadthalle Vohenstrauß. „Nach vielen Überlegungen ist nun ein Spielplan entstanden, der unsere Besucher begeistern wird", ist sich Geschäftsführer Wolfgang Meidenbauer sicher, „zusätzlich zu den LTO-Inszenierungen haben wir ein fantastisches Rahmenprogramm organisiert." Der LTO Kulturherbst startet mit der Wiederaufnahme der „Kuh Rosmarie" am 04.10. Am 08.10. wird eine Inszenierung des klassischen Stoffes „Cyrano de Bergerac" den Abendspielplan einleiten: Edmond Rostands Komödie über den gewitzten Worterfinder und brillanten Fechter vereint Tragik und Burleske in einem dramatischen Meisterwerk, das seit seiner Uraufführung 1897 in verschiedenen Fassungen in ganz Europa gespielt wird. 

Und zu guter Letzt lässt das LTO es sich nicht nehmen, der Corona-Pandemie einen ganz eigenen Stempel aufzudrücken: Für die Stückentwicklung „Mit Mundschutz und Schwimmnudel – eine Must-go-on-Show (Arbeitstitel)" wird anhand einer fiktiven Theatertruppe alles auf die Bühne gebracht, was Sie schon immer über Chaos-Kultur in Coronazeiten wissen wollten. Oder haben Sie eine Vorstellung davon, wie man eine Liebesszene mit eineinhalb Metern Abstand spielt?


„Die Kuh Rosmarie" von Andri Beyeler im Schlossgarten der Friedrichsburg: Premiere am Do., 30. Juli, 17 Uhr, 60 Minuten.
Weitere Spieltermine: So., 02.08. | Do., 06.08. | So., 09.08. | Do., 13.08. | Fr., 14.08. | Sa., 15.08., jeweils 17.00 Uhr.
Kartenpreise: Erwachsene 11,50 € | Kinder 8,- € | Familienticket 35,- €
Tickets sind wegen der notwendigen Aufnahme von Kontaktdaten ausschließlich online (www.NT-Ticket.de), in den Oberpfalz-Medien-Verlagshäusern Amberg und Weiden sowie über das Kartentelefon des LTO (09659-93100, Mo – Fr: 8 – 12 Uhr) erhältlich. Besucher werden gebeten, sich kurz vor Vorstellungsbesuch über die aktuellen Schutzmaßnahmen zu informieren: www.landestheater-oberpfalz.de
Der Kulturherbst ab Oktober in der Stadthalle Vohenstrauß mit „Die Kuh Rosmarie" (ab 04.10.), „Cyrano de Bergerac" (ab 08.10.) und „Mit Mundschutz und Schwimmnudel – eine Must-go-on-Show" (ab 22.10.). VVK ab August.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt