Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute seit drei Tagen unter Hundert

2 Minuten Lesezeit (450 Worte)

Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen Montag sehr niedrigen Fallzahl gehen wir fest davon aus, dass wir auch morgen und damit am vierten aufeinanderfolgenden Tag eine Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 haben werden.


Wie es danach weitergeht, bleibt abzuwarten. Es war heute der erste Tag mit weiteren Öffnungen bei den Schulen. Aus vier Schulen und aus einem Kindergarten wurde heute ein positiver Schnelltest gemeldet. Betroffen sind die Grundschulen in Ettmannsdorf, Burglengenfeld und Nittenau, die Mittelschule in Pfreimd und der Kindergarten St. Monika in Nittenau. Die betroffenen Schulklassen und die Kindergartengruppe wurden nach Hause geschickt, bis zu dem jeweils positiven Schnelltest das Ergebnis eines PCR-Tests vorliegt. Sobald dies der Fall ist, wird über die Frage von Quarantänemaßnahmen entschieden.

Wie jeden Montag blicken wir auf die Aktivitäten der Hilfsorganisationen Bayerisches Rotes Kreuz und Johanniter Unfallhilfe an den Schnellteststationen im Landkreis in der vergangenen Woche zurück.

In der Kalenderwoche 18 wurden an den Schnellteststellen insgesamt 3.922 Testungen durchgeführt (KW 17: 3.724). In 16 Fällen wurde ein positives Ergebnis ermittelt, was einer Positivrate von 0,41 % entspricht (KW 17: 0,51 %). Die Nachfrage nach Schnelltestungen entwickelte sich in der KW 18 im Vergleich zur Vorwoche mit einer moderaten Steigerung um 198 Testungen relativ gleichbleibend. Auch die Auslastung der Teststellen war im Wesentlichen unverändert und kann je nach Region und Wochentag mit Werten zwischen 50 und 90 Prozent beziffert werden. Die Testangebote werden daher auch in der heute begonnenen Woche in gleichem Umfang fortgeführt. Es bleibt abzuwarten, inwieweit sich die verändernden Regelungen auf den Bedarf an Testungen auswirken. Einerseits ist mit zunehmenden Lockerungen und damit neu hinzukommenden Testanforderungen ein Anstieg verbunden, andererseits wird sich durch die zunehmende Anzahl an zweifach geimpften oder genesenen Personen der Bedarf an Testungen auch verringern. Beide Hilfsorganisationen werden flexibel auf die Entwicklungen reagieren und das Angebot fortlaufend dem Bedarf anpassen.

Testungen auch an Feiertagen

Auch an den Feiertagen Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag werden zahlreiche Testtermine angeboten. Damit soll die in der Lebensrealität gerade an Feiertagen und hinsichtlich möglicher Lockerungen steigende Zahl an sozialen Kontakten mit Testangeboten begleitet werden. Und natürlich werden auch an den Tagen nach dem Feiertag wieder Testzertifikate benötigt. Termine an den Feiertagen helfen damit, den Andrang und damit auch Wartezeiten am Vormittag nach dem Feiertag entsprechend zu verringern.

Alle angebotenen Termine sind unter www.etermin.net/coronatest veröffentlicht. Dieser Link ist auch über unsere Landkreishomepage mit nur zwei Klicks erreichbar: „Coronavirus" und „Kostenlose Antigen-Schnelltestungen".

Auch das Schnelltestzentrum im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf hat an den Feiertagen im Mai regulär geöffnet.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst
Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht". Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ...
11. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Da das anfangs viel genutzte Maxhütter Corona-Testzentrum, welches sich im MehrGenerationenHaus neben dem Rathaus in Maxhütte-Haidhof befindet, nur mehr wenig in Anspruch genommen wird, stellen die Betreiber „Bavarian Guards" ab Sam...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. „Wir tun was!", so das Credo von Bürgermeister Thomas Gesche. Um die Altstadt nach langer Corona-Durststrecke wieder zu beleben, ist das Parken im Parkhaus und in der Innenstadt im Zeitraum von 15. bis einschließlich 30. Juni kostenfr...
11. Juni 2021
Nittenau. Die Bundestagswahlabgeordneten für den Wahlkreis Schwandorf/Cham überreichten Bürgermeister Benjamin Boml am 4. Juni den Förderbescheid zum Breitbandausbau in Nittenau. Vorab hatte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ...
11. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: Mit bislang einem Fall am heutigen Freitag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.369. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 12,2 und weist damit im Verlauf der letzten 14 Tage, den wir täg...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt