Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf meldet: 23 Fälle am Freitag, 39 am Samstag, 1 Todesfall

3 Minuten Lesezeit (588 Worte)

Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit zwei Tagen unter Hundert. Die Zahl der durch einen PCR-Test nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf hat am Samstag die 8.000er-Grenze überschritten. Mit 23 Fällen am Freitag stieg die Gesamtzahl auf 7.981 und mit 39 Fällen am Samstag auf 8.020. 


Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute an zwei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Sie hat sich in den letzten zwei Wochen wie folgt entwickelt:

26. April                             125,1

27. April                             110,9

28. April                               94,0

29. April                             100,8

30. April                             105,5

1. Mai                                  98,1

2. Mai                                110,9

3. Mai                                113,6

4. Mai                                110,9

5. Mai                                100,8

6. Mai                                102,8

7. Mai                                100,1

8. Mai                                  92,6

9. Mai                                  94,0


Mit dem Tod eines 85-jährigen Mannes, der zu Hause gewohnt hatte, steigt die Zahl der Personen, die mit oder an SARS-CoV-2 verstorben sind, auf 152. 

Sobald die Sieben-Tage-Inzidenz an mindestens fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 bleibt, können die Öffnung von Kindertagesstätten und weitere Öffnungsschritte verfügt werden. In Einzelhandelsgeschäften oder bei Dienstleistungen, bei denen aktuell ein Termin vereinbart und ein negatives Testergebnis vorgelegt werden muss (z.B. in Baumärkten, bei Friseuren und bei der Fußpflege), würde dann eine Terminvereinbarung ausreichen. Weitere Öffnungen wären in den Bereichen Außengastronomie, Kinobesuch und kontaktfreier Sport im Innenbereich möglich. Noch steht all das aber unter dem Vorbehalt, dass die Inzidenz noch einige Tage unter dem Wert 100 bleibt. Wenn das der Fall ist, werden wir Näheres berichten.

Wir hoffen, dass sich auch im Landkreis Schwandorf der bayernweit erfreuliche Trend fortsetzt, dass immer mehr Landkreise und kreisfreie Städte in ein niedrigeres Segment absteigen. In Bayern hatten wir endlich mal seit Langem wieder eine Woche, von der man mit Fug und Recht sagen kann, dass die Entwicklung der Pandemie-Lage einen größeren Schritt in die richtige Richtung genommen hat. Oft genug war man schon froh, wenn man von einer „stabilen Seitwärtsbewegung" auf noch irgendwie beherrschbarem Niveau ausgehen durfte, weil dann jedenfalls kein exponentielles Wachstum und damit auch nicht eine Verschärfung der Probleme in den Kliniken zu befürchten war. Jetzt aber gehen die Neuinfektionen in Bayern deutlich zurück und das ist erfreulich.

Innenminister Joachim Herrmann bezeichnete es am Donnerstag als „zentrales Besorgnis", dass eine neue Mutation auftreten könnte, die womöglich gegen die verfügbaren Impfstoffe weitgehend immun wäre. Deshalb, so der Minister, darf der Blick für die nach wie vor lauernden Corona-Gefahren nicht verloren werden.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht". Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ...
11. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Da das anfangs viel genutzte Maxhütter Corona-Testzentrum, welches sich im MehrGenerationenHaus neben dem Rathaus in Maxhütte-Haidhof befindet, nur mehr wenig in Anspruch genommen wird, stellen die Betreiber „Bavarian Guards" ab Sam...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. „Wir tun was!", so das Credo von Bürgermeister Thomas Gesche. Um die Altstadt nach langer Corona-Durststrecke wieder zu beleben, ist das Parken im Parkhaus und in der Innenstadt im Zeitraum von 15. bis einschließlich 30. Juni kostenfr...
11. Juni 2021
Nittenau. Die Bundestagswahlabgeordneten für den Wahlkreis Schwandorf/Cham überreichten Bürgermeister Benjamin Boml am 4. Juni den Förderbescheid zum Breitbandausbau in Nittenau. Vorab hatte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ...
11. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: Mit bislang einem Fall am heutigen Freitag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.369. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 12,2 und weist damit im Verlauf der letzten 14 Tage, den wir täg...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt