corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf meldet: 23 Fälle am Freitag, 39 am Samstag, 1 Todesfall

3 Minuten Lesezeit (588 Worte)

Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit zwei Tagen unter Hundert. Die Zahl der durch einen PCR-Test nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf hat am Samstag die 8.000er-Grenze überschritten. Mit 23 Fällen am Freitag stieg die Gesamtzahl auf 7.981 und mit 39 Fällen am Samstag auf 8.020. 


Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute an zwei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Sie hat sich in den letzten zwei Wochen wie folgt entwickelt:

26. April                             125,1

27. April                             110,9

28. April                               94,0

29. April                             100,8

30. April                             105,5

1. Mai                                  98,1

2. Mai                                110,9

3. Mai                                113,6

4. Mai                                110,9

5. Mai                                100,8

6. Mai                                102,8

7. Mai                                100,1

8. Mai                                  92,6

9. Mai                                  94,0


Mit dem Tod eines 85-jährigen Mannes, der zu Hause gewohnt hatte, steigt die Zahl der Personen, die mit oder an SARS-CoV-2 verstorben sind, auf 152. 

Sobald die Sieben-Tage-Inzidenz an mindestens fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 bleibt, können die Öffnung von Kindertagesstätten und weitere Öffnungsschritte verfügt werden. In Einzelhandelsgeschäften oder bei Dienstleistungen, bei denen aktuell ein Termin vereinbart und ein negatives Testergebnis vorgelegt werden muss (z.B. in Baumärkten, bei Friseuren und bei der Fußpflege), würde dann eine Terminvereinbarung ausreichen. Weitere Öffnungen wären in den Bereichen Außengastronomie, Kinobesuch und kontaktfreier Sport im Innenbereich möglich. Noch steht all das aber unter dem Vorbehalt, dass die Inzidenz noch einige Tage unter dem Wert 100 bleibt. Wenn das der Fall ist, werden wir Näheres berichten.

Wir hoffen, dass sich auch im Landkreis Schwandorf der bayernweit erfreuliche Trend fortsetzt, dass immer mehr Landkreise und kreisfreie Städte in ein niedrigeres Segment absteigen. In Bayern hatten wir endlich mal seit Langem wieder eine Woche, von der man mit Fug und Recht sagen kann, dass die Entwicklung der Pandemie-Lage einen größeren Schritt in die richtige Richtung genommen hat. Oft genug war man schon froh, wenn man von einer „stabilen Seitwärtsbewegung" auf noch irgendwie beherrschbarem Niveau ausgehen durfte, weil dann jedenfalls kein exponentielles Wachstum und damit auch nicht eine Verschärfung der Probleme in den Kliniken zu befürchten war. Jetzt aber gehen die Neuinfektionen in Bayern deutlich zurück und das ist erfreulich.

Innenminister Joachim Herrmann bezeichnete es am Donnerstag als „zentrales Besorgnis", dass eine neue Mutation auftreten könnte, die womöglich gegen die verfügbaren Impfstoffe weitgehend immun wäre. Deshalb, so der Minister, darf der Blick für die nach wie vor lauernden Corona-Gefahren nicht verloren werden.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige