Anzeige
Impfung_Angelo_Esslinger-pixabay Symbolbild: © Angelo Esslinger, pixabay

Landkreis Schwandorf: Priorisierung im Impfzentrum aufgehoben

2 Minuten Lesezeit (463 Worte)

Schwandorf. Auf dem Impfgipfel am 28. Juni wurde beschlossen, die Priorisierung durch BayIMCO in den bayerischen Impfzentren im Laufe der 26. Kalenderwoche aufzuheben.


Am Donnerstagabend, 01.07.2021, wird hierzu eine Softwareaktualisierung von BayIMCO erfolgen. Bereits bestehende Terminbuchungen und Termineinladungen bleiben davon unberührt. Es werden bei der Umstellung seitens der Impfzentren keine Termine storniert. Ab dieser Systemänderung wird die Reihenfolge zur Termineinladung grundsätzlich ausschließlich über das Datum der erfolgten Registrierung in BayIMCO vergeben. Das Lebensalter und Vorerkrankungen spielen dabei keine Rolle mehr. Über den Stichtag 01.07.2021 hinaus wird dabei aber die Priorisierungsmöglichkeit für die besonders vulnerablen Gruppen 1-2 beibehalten, das heißt, auch wenn sich jemand zukünftig in BayIMCO registriert, wird er, sofern er in Priorität 1-2 (Scoring nach Alter, Vorerkrankung und Tätigkeit) eingestuft wird, eine umgehende Termineinladung erhalten.

Ab nächster Woche erhalten alle volljährigen Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und Vorabschlussklassen ein Angebot zur COVID-19-Schutzimpfung im Impfzentrum. Zur Ermittlung des Bedarfs wurden heute alle weiterführenden und beruflichen Schulen im Landkreis angeschrieben. Durch die Maßnahme soll ein erfolgreicher (Hoch-)Schulstart im Herbst gesichert werden. Alle impfwilligen Abschlussschüler ab 18 Jahren müssen sich vorab unter www.impfzentren.bayern registrieren.

Erneut (vgl. unsere Pressemitteilungen Nrn. 413 und 414 vom 25. und 28. Juni 2021) rufen wir alle impfwilligen Personen, die sich noch nicht registriert haben, dazu auf, dies umgehend zu tun. Wir haben die Warteliste für unser Impfzentrum bald abgearbeitet. „Wir sprechen hier nicht von Wochen, sondern von Tagen", konkretisiert Pressesprecher Hans Prechtl. „Wenn wir 1.000 Personen impfen möchten, müssen wir mehr als 3.000 Personen ein Impfangebot machen, da viele, die bei uns noch auf der Warteliste stehen, bereits von ihrem Hausarzt geimpft wurden", beschreibt Prechtl das Dilemma, dass die Registrierungen nach einer Impfung beim Hausarzt in sehr vielen Fällen nicht gelöscht, sondern aufrechterhalten wurden.

Dazu hatten wir in unserer Pressemitteilung Nr. 413 vom 25. Juni 2021 folgende Bitte geäußert:

„Zudem bitten die Verantwortlichen des Impfzentrums alle Personen, die zwar im Onlineportal registriert sind, aber die Erst- und Zweitimpfung beim Haus- oder Betriebsarzt erhalten haben, ihren Account zu löschen. Dies kann das Impfzentrum aus technischen und rechtlichen Gründen nicht für die betroffenen Personen übernehmen. Stattdessen kann dies nach erneutem Login problemlos selbst erledigt werden."

Während monatelang die Lage so war, dass es deutlich mehr impfwillige Personen gab, als Impfstoff vorhanden war, scheint sich die Lage jetzt schnell ins Gegenteil zu verkehren. Wir suchen nach Wegen, den Impfstoff sinnvoll zu verwenden und appellieren deshalb an alle impfwilligen Personen, sich im BayIMCO zu registrieren.

Verkehrsbehinderungen im Impfzentrum Nabburg

Im Nabburger Impfzentrum kann es aufgrund der Erneuerung der Wasserleitungen in der Krankenhausstraße und der Bürgermeister-Haller-Straße aktuell zu Verkehrsbehinderungen kommen. Durch diese Baumaßnahmen verschärft sich auch die Parksituation im Umgriff des Impfzentrums. Um den zeitlichen Ablauf der Impfungen nicht zu gefährden, bitten die Verantwortlichen des Impfzentrums, mehr Zeit für die Anfahrt und die Parkplatzsuche einzuplanen.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt