Anzeige
Landkreis Schwandorf tritt OTH-Verein bei

Landkreis Schwandorf tritt OTH-Verein bei

2 Minuten Lesezeit (396 Worte)

Auf Vorschlag von Landrat Thomas Ebeling hat der Ausschuss für Kreisentwicklung, Umweltschutz und Touristik in seiner Sitzung am 20. Juni 2016 den Beitritt des Landkreises Schwandorf zum Verein „Technologie-Campus an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden e. V.“   beschlossen. Mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden hat der Landkreis Schwandorf eine junge und innovative Hochschule vor der Haustüre.

Seit über 20 Jahren erhalten Studierende auch aus unserem Landkreis dort eine hoch qualifizierte akademische Ausbildung. Zahlreiche Unternehmen im Landkreis nutzen die OTH Amberg-Weiden, um sich technologisch oder organisatorisch weiterzuentwickeln und international wettbewerbsfähig zu bleiben. Darüber hinaus haben im Landkreis Schwandorf drei Innovative Lernorte der Hochschule ihren Standort (Gerresheimer Wackersdorf, ZMS Schwandorf und CMT Charlottenhof der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz).

Mit dem Beitritt zum Verein wird auch der Landkreis Schwandorf Mitglied in diesem Netzwerk der nördlichen und mittleren Oberpfalz. Damit verbunden ist:
Ein direkter Zugang zum Serviceangebot des OTH- Technologie-Campus und damit zum Wissens- und Technologietransfer für die Unternehmen des Landkreises.
Direkter Kontakt mit den 84 Professoren und Professorinnen der OTH Amberg-Weiden bei Fragen von Unternehmen mit Blick auf Beratung und Innovation.
Ein regelmäßiger Einbezug des Landkreises und seiner Unternehmen in Veranstaltungen des Technologiecampus.
Die Möglichkeit der Einbringung eigener Ideen und Bedarfe der Wirtschaftsförderung


Ziel des Fördervereins ist es, durch die Bereitstellung von personellen, infrastrukturellen und finanziellen Ressourcen bei der Pflege und dem Ausbau der Wissens- und Technologie-Vernetzung zwischen Hochschule mit den Gebiets­körper­schaften und Wirtschaftsakteuren der Region zu helfen und einen Beitrag bei der gewinnbringenden Umsetzung von anwendungsorientierten und innovativen For­schungs­er­geb­nissen zu leisten. Die Mitglieder des Fördervereins setzen sich aus Vertretern der Gebietskörperschaften, regionaler Unternehmen sowie Vertretern der OTH Amberg-Weiden zusammen.

Neben der beratenden und unterstützenden Funktion seiner Fördermitglieder ist der Technologie-Campus Herausgeber des jährlich erscheinenden Forschungsberichts der OTH Amberg-Weiden, der die vielfältigen Forschungsaktivitäten der Hochschule aus den 4 Fakultäten Elektrotechnik, Medien und Informatik (EMI), Maschinenbau/Um­welt­technik (MB/UT), Wirtschaftsingenieurwesen (WI) und Betriebswirtschaft (BW) belegt.

Seitens de OTH Amberg - Weiden zeigte man sich über den Beitritt der Schwandorfer höchst erfreut, wie Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug besonders betonte. Auch Landrat Thomas Ebeling bezeichnete den Beitritt nicht nur als zukunftsweisende Maßnahme, es war, so der Landrat, nach den drei Lernorten im Landkreis und verschiedener Projekte wie dem Hackschnitzelheizkraftwerk in Wackersdorf, das zusammen mit einem Energiekonzept für die Gemeinde mit der OTH realisiert wurde, ein logischer Schritt. Dem Landkreis entstehen dafür Kosten in Höhe von 10.000 Euro pro Kalenderjahr. Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter: http://www.techcamp-aw.de/

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

02. Dezember 2018
Schwandorf
Stefan Herzog, Martin Ebenschwanger und Anna-Lena Schmidt machten eine Lehre als Elektroniker für Betriebstechnik und erzielten in ihren Berufssc...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Die Schwarzachtal-Halle in Neunburg vorm Wald war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Karl Holmeier nach den Begrüßungen ans Redner...
02. Dezember 2018
Schwandorf
„Flache Geschenke sind in Bayern immer am liebsten gesehen“, scherzte Füracker im Hinblick auf die Urkundenmappe, in welcher der Besc...
02. Dezember 2018
Schwandorf
2015 standen die geförderten Projekte unter dem Motto „Grenzüberschreitend“. Und so präsentierten die Preisträger sich nacheinander selbst. Gefördert ...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Ein privater Investor kaufte das Gebäude eines ehemaligen Autohauses und baute sie zu Wohnungen für Asylbewerber aus. Die Regierung mietete sie für ne...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Die Organisatoren trafen sich am Freitag mit den beiden Schirmherrn, OB Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling, in der CSU-Geschäftsstelle zur Vorb...

Für Sie ausgewählt