corona-Gerd-Altmann-pixaba_20211122-165028_1 Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Über 160 neue Infektionen und drei Todesfälle

2 Minuten Lesezeit (416 Worte)

Schwandorf. Mit 84 Fällen am Freitag, 19. November, 50 am Samstag, 20. November und 51 am 21. November, stieg die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus auf 12.210. Heute, am Montag, 22. November, haben wir mehr als 160 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner angibt, liegt heute bei 555,6.


Morgen dürfte die Inzidenz wieder höher liegen. Die Zahl der „mit oder an Corona Verstorbenen" erhöht sich auf 190. Verstorben sind drei Männer im Alter von 86, 89 und 94 Jahren, die jeweils zu Hause gelebt hatten.

Am Freitag war der Ansturm auf die freie Impfsprechstunde enorm. Weit über 200 Personen konnten mit einer Erst- oder Zweitimpfung gegen das Coronavirus versorgt werden. Nicht anders sah die Situation in der freien Impfsprechstunde am Sonntag, 21. November, aus. Hinzu kamen jeweils noch zahlreiche Drittimpfungen. Das Team des Impfzentrums arbeitet gegenwärtig an der absoluten Belastungsgrenze. Das Personal im Impfzentrum wird immer weiter aufgestockt und die logistischen Prozesse angepasst, damit der große Andrang gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten bewältigt werden kann.

Derzeit arbeiten neben den Ärzten 24 Kräfte im Impfzentrum. Am Freitag kommen sieben weitere Kräfte hinzu. Wir sind weiterhin am Aufstocken. Wer Interesse hat, kann sich gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Um den Arbeitsprozess im Impfzentrum zu optimieren, kann jeder Impfwillige mithelfen. Es wäre überaus hilfreich, wenn sich alle Personen, die eine Erst-, Zweit- oder Drittimpfung wünschen, bereits vor dem Erscheinen in Nabburg unter www.impfzentren.bayern registrieren. So wird im Impfzentrum viel Zeit gespart, da die persönlichen Daten nicht erst erfasst werden müssen. Zudem sollten bei
Erstimpfungen die entsprechenden Einwilligungserklärungen und Aufklärungsblätter unterschrieben mitgebacht werden.

Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen muss auch die bisherige Impfdokumentation vorgelegt werden. Ein amtlicher Lichtbildausweis ist bei allen Impfungen vorzuzeigen.

Das Impfzentrum ist in den nächsten Tagen wie folgt geöffnet:

Dienstag, 23. November, ganztags nur mit bereits vereinbartem Termin

Mittwoch, 24. November, 13 bis 16 Uhr (nur Erst- und Zweitimpfungen)

Donnerstag, 25. November, geschlossen

Freitag, 26. November, ganztags nur mit bereits vereinbartem Termin

Samstag, 27. November, 14 bis 17 Uhr (nur Erst- und Zweitimpfungen)

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter den Buttons „Coronavirus" und „Impfzentrum" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige