/** */
Anzeige
Anzeige
Landrätin ehrte Dienstjubilare der Kreisklinik Wörth/Donau

Landrätin ehrte Dienstjubilare der Kreisklinik Wörth/Donau

2 Minuten Lesezeit (336 Worte)

Landrätin Tanja Schweiger ehrte 15 Dienstjubilare in der Kreisklinik Wörth für ihre Treue zum Unternehmen. 25 Jahre oder sogar 40 Jahre Dienst am Kreiskrankenhaus seien keine Selbstverständlichkeit. „Danke, dass der Landkreis diese Konstante in Ihrem Leben einnehmen durfte“, so die Landrätin in ihrer Rede.

 

Über die Kreisklinik hatte Tanja Schweiger nur Positives zu sagen, ausdrücklich auch im Namen aller Kreisräte: „Wir sind stolz auf unsere Kreisklinik, weil sie eine ganz und gar positive Entwicklung genommen hat. Da sind vor langer Zeit die Weichen richtig gestellt worden – schon bei meinem Vor-Vorgänger“. Man habe die Zeichen der Zeit erkannt und den Generationenwechsel gut hinbekommen. „Wörth ist nicht nur eine Vorzeigeklinik, sondern auch ein Vorzeigeunternehmen. Man merkt, dass man hier zukunftsfähig aufgestellt ist“, so die Landrätin. 

Krankenhausdirektor Martin Rederer überreichte Urkunden an die Dienstjubilare und gratulierte mit herzlichen Worten. Den Reigen der Mitarbeiter, die 25 Jahre dabei sind, eröffnete Dieter Hainz. Er begann als Praktikant, wurde Masseur und medizinischer Bademeister und ist jetzt schon seit 15 Jahren Leiter der Physiotherapie. „Eine Legende hier am Krankenhaus“ sei der Finanzbuchhalter Walter Seppenhauser, der sich zwar eigentlich schon im Ruhestand befinde, aber als Aushilfe weit über den Renteneintritt hinaus noch immer zum Team gehöre, hieß es. Ebenfalls schon 25 Jahre dabei sind die Krankenschwestern Monika Schütz, Iris Pfefferkorn, Bettina Meier und Claudia Kandlbinder sowie die Teamassistentin Maria Ramsauer (Physikalische Abteilung). Als Verwaltungsangestellte ist Elisabeth Scheck an der Kreisklinik tätig und Karin Weigert ist für den Empfang am Facharztzentrum zuständig. Ebenfalls 25 Jahre „im Dienst“, aber beim Ehrenabend entschuldigt waren Margarete Sandner und Theresia Waldhier. Die stolze Zahl von 40 Arbeitsjahren an der Kreisklinik kann Monika Staudinger vorweisen. Diese Leistung wurde mit großem Applaus gewürdigt. Franz Pflauminger, Anton Weikenstorfer und Rodica Wenzel wurden in den Ruhestand verabschiedet. 

25 Jahre an der Kreisklinik: Dieter Hainz, Elisabeth Scheck, Maria Ramsauer, Claudia Kandlbinder, Karin Weigert, Margarete Sandner, Bettina Meier, Iris Pfefferkorn, Theresia Waldhier, Monika Schütz, Walter Seppenhauser 

40 Jahre an der Kreisklinik: Monika Staudinger 

Eintritt in den Ruhestand: Franz Pflauminger, Anton Weikenstorfer, Rodica Wenzel

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Schwandorf. Seit Mitte des Jahres wird in enger Abstimmung mit der Stadt Schwandorf, dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und dem beauftragen Stadtplanungsbüro die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks geplant.(Advertorial)...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...