Anzeige
Landrätin Tanja Schweiger lud Elternbeiräte von Grund- und Mittelschulen ein

Landrätin Tanja Schweiger lud Elternbeiräte von Grund- und Mittelschulen ein

2 Minuten Lesezeit (425 Worte)

Landkreis Regensburg. Um Elternbeiräten von Grund- und Mittelschulen im Landkreis Regensburg eine Plattform zu bieten, wurde vor einem Jahr das landkreisweite Elternbeiratsforum eingerichtet. Es hat zum Ziel, neuen Mitgliedern Informationen über die Mitbestimmungsmöglichkeiten zu geben und langjährigen Mitgliedern einen gegenseitigen Austausch anzubieten. Die Intention: Der Erfahrungsschatz, der sich aus der langjährigen Tätigkeit von Elternbeiratsmitgliedern in Grund -und Mittelschulen im Landkreis Regensburg angesammelt hat, soll beim Wechsel der Personen nicht in Vergessenheit geraten.

Anzeige

Zum 2. Netzwerktreffen im Landratsamt begrüßten Landrätin Tanja Schweiger und der Leiter der Staatlichen Schulämter im Landkreis und in der Stadt Regensburg, Heribert Stautner, Elternbeiräte und die Referenten Stefan Adler (Freunde der Grundschule Tegernheim), Elisabeth Wagner-Greil (Förderverein der Schule Sinzing) und Hans-Peter Landsmann (Freunde des Gymnasiums Neutraubling). „Der Elternbeirat ist Bindeglied zwischen Schule und Eltern“, machte Schulamtsleiter Stautner deutlich und betonte, dass wiederum eine gute Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Elternbeirat für die ganze  Schulfamilie sehr wichtig sei. Der Förderverein, dem in der Regel Lehrer, Eltern, ehemalige Eltern, Gemeinderäte und der Bürgermeister angehören, könne mit seinen finanziellen Möglichkeiten die Schule im besonderen Maße begünstigen, beispielsweise bei der Durchführung von Projekten oder der Gestaltung des Schulprofils.

Die Vertreter der drei Fördervereine schilderten in ihren Praxisberichten deren Vorteile. Hierzu gehöre zum einen, dass Fördervereine die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt eintragen lassen können. Daher dürfen Fördervereine Spenden annehmen und Spendenquittungen ausstellen. Zum anderen könne der Förderverein die Schule beispielsweise bei der Sachausstattung unterstützen oder Schülern aus schwierigen finanziellen Verhältnissen die Teilnahme an Klassenfahrten ermöglichen. Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederwerbung sowie ein breiter Mitgliederkreis ermöglichten es den Fördervereinen, ein stabiles Netzwerk zur Gemeinde aufzubauen und somit den Fortbestand zu sichern.

Landrätin Tanja Schweiger lobte in diesem Zusammenhang  die hohe Spendenbereitschaft der Firmen vor Ort und dankte allen, die sich für die Kinder und die Schule engagieren.

Was ist bei der Gründung eines Fördervereins zu beachten?

Hans-Peter Landsmann wies daraufhin, dass vor Gründung eines Fördervereins eine Zieldefinition in Absprache mit dem Elternbeirat und der Schule notwendig sei, die in einer Satzung festgelegt werden soll.

Die Satzung bezüglich der Eintragung der Gemeinnützigkeit sollte vor der Gründung mit dem Finanzamt abgesprochen werden.

Kontakt: Ansprechpartnerin für die Mitarbeit beim Elternbeiratsforum für Grund- und Mittelschulen im Landkreis Regensburg ist Ilona Jungwirth, Tel. 0941 4009 526, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt