Anzeige
landrtin_bergibt_warmhalteboxen Landrätin Tanja Schweiger übergab für den Start des ehrenamtlich organisierten Projekts „Essen auf Räder“ in Brennberg durch den Nachbarschaftshilfeverein in Zusammenarbeit mit der Schulküche zehn wertvolle Warmhalteboxen mit Geschirrsets im Beisein vieler Wegbegleiter. Unser Bild zeigt (von rechts) Dr. Gaby von Rhein von der Freiwilligenagentur des Landkreises, Brennbergs Koordinatorin Resi Kandlbinder, Landrätin Tanja Schweiger, Mintrachings Koordinatorin Regina Seebauer, Projektleiterin und 3. Bürgermeisterin Olga Wanninger sowie Karin Wilhelm, eine der ehrenamtlichen Helferinnen, die die Essen ausfahren. Bild: © Gerlinde Fink

Landrätin Tanja Schweiger übergibt Warmhalteboxen mit Geschirrsets.

2 Minuten Lesezeit (434 Worte)

Der Landkreis Regensburg unterstützt das Projekt „Essen auf Rädern" in Brennberg und stellt zehn mit hochwertigem Geschirr gefüllte Warmhalte-Boxen mit Geschirrsets aus Mitteln der Corona-Förderung des Freistaats zur Verfügung. „Die Idee aus den Fördermitteln des Freistaats im Rahmen der Initiative ‚Unser Soziales Bayern – wir helfen zusammen' Warmhalteboxen mit Geschirrsets anzuschaffen und den Nachbarschaftshilfevereinen anzubieten, entstand in Zusammenarbeit der Freiwilligenagentur des Landkreises und der Nachbarschaftshilfe Mintraching", so Landrätin Tanja Schweiger bei der Übergabe.

Da diese Boxen nicht ganz „günstig" sind, wusste die 3. Bürgermeisterin der Gemeinde Brennberg, Olga Wanninger, die zugleich Projektleiterin der „Aktiven Generationenfreundlichen Gemeinde" sowie Seniorenbeauftragte der Gemeinde ist, die Unterstützung des Landkreises sehr zu schätzen und bedankte sich bei allen Unterstützern. Die Gemeinde Brennberg ist nach Mintraching die zweite Gemeinde im Landkreis, die nun ab 28. September ein ehrenamtlich organisiertes Angebot von „Essen auf Rädern" anbietet. Nach einer ersten positiven Probephase seit April sieht man sich durch die Unterstützung der Freiwilligenagentur und der Warmhalteboxen in der Lage, Bedürftige, insbesondere Seniorinnen und Senioren, täglich von Montag bis Freitag mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen.

„Während des Lockdowns in der Corona-Pandemie erreichte uns die Anfrage eines Ehepaars, ob der Nachbarschaftshilfeverein sie auch mit einer warmen Mahlzeit am Tag versorgen könnte", erzählt Olga Wanninger. Zusammen mit dem Brennberger Firmenchef Reinhard Schiegl, der in seiner Firma IRS über eine Kantine verfügt, sowie ehrenamtlichen Fahrern konnte die Anfrage bedient werden. Ab dem 28. September können nun Seniorinnen und Senioren sowie gegebenenfalls Bedürftige der Gemeinde Brennberg durch die neue Kooperation der Schulküche mit der Nachbarschaftshilfe täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden.

Die Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg, die sich schon seit zehn Jahren schwerpunktmäßig mit dem Thema „Organisierte Nachbarschaftshilfe" beschäftigt, griff das Thema „Essen auf Rädern" im März auf. Sie bat die Nachbarschaftshilfe Mintraching um Unterstützung bei der Konzepterstellung, da es dort schon seit 2016 dieses Angebot gibt. „Unser Ziel ist es, neue Akzente zu setzen und einen Weg zu finden, wie man die wirklichen Bedürfnisse vor Ort in die Praxis reagieren kann", so von Rhein. Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie – nachdem die Einkaufshilfen organisiert waren – entstand aus den Gesprächen mit Bürgermeistern, ehrenamtlichen Helfern und den Nachbarschaftshilfevereinen die Idee, ein „Essen-auf-Rädern-Angebot" zu ermöglichen.

Das Konzept samt Beratung kann nun auch anderen Vereinen an die Hand gegeben werden. „Es gibt schon zwei bis drei weitere Vereine, die Interesse haben." Nachahmer, so die Leiterin der Freiwilligenagentur, sind herzlich willkommen. Was einer schon toll macht, müsse sich ein anderer nicht nochmals mühsam erarbeiten, betonte die Landrätin und dankte Regina Seebauer für ihre Kooperation. „Es ist schön, wenn wir über die Freiwilligenagentur anderen helfen und die Idee weiterbringen können!" 

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
18. Juni 2021
Schwandorf. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Leitender Baudirektor Thomas Gollwitzer, ließ es sich nicht nehmen, sich kurz vor seiner Pensionierung im Rahmen eines persönlichen Besuches bei Landrat Thomas Ebeling zu verabschi...
18. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch g...
18. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Ganz schnell wird klar, „hier lebt eine Familie, die ihre Heimat liebt". Klaus Namislo wohnt mit seiner Frau und Sohn in Maxhütte-Haidhof. Tradition und die Liebe zu seiner Heimat sind für ihn sehr wichtig. So war er mit seinem Nach...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt