/** */
Anzeige
Anzeige
Landrat Ebeling empfängt "historische" Nabburger

Landrat Ebeling empfängt "historische" Nabburger

2 Minuten Lesezeit (427 Worte)

Es war eine besondere Gruppe, die Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling im Landratsamt empfing. Der Organisationsausschuss für den Mittelalterlichen Markt in Nabburg besuchte in historischen Gewändern und mit einer Speerspitze bewaffnet den Landrat, um ihm das Konzept dieser überregional bedeutsamen Veranstaltung vorzustellen, die in Kürze ihre 14. Auflage erfährt. Der Landrat nahm die von Bürgermeister Armin Schärtl und Marktbürgermeister Karl Beer ausgesprochene Einladung zum Besuch des Marktes in Nabburg gerne an.

Bunt, vielfältig und sicherlich wieder sehr interessant präsentiert sich am 16. und 17. Juli 2016 der Mittelalterliche Markt in der historischen Altstadt zu Nabburg, der wieder Tausende von Besuchern aus nah und fern anziehen wird. Die Veranstaltung, die 1990 erstmals und seitdem alle zwei Jahre abgehalten wird, verspricht erneut ein attraktiver Treffpunkt für alle zu werden, die sich gerne in das Mittelalter zurück versetzen lassen wollen. Handel, alte Musik, Schabernack, Zauberei, Schauspiel, gutes und abwechslungsreiches Essen und Trinken und noch vieles mehr werden geboten.

Landrat Ebeling dankte den mittelalterlich gekleideten Besuchern für die hervorragende Organisationsarbeit und war davon überzeugt, dass viele Besucher die Anstrengungen lohnen werden. „Wer sich zwei Tage einmal so richtig verwöhnen lassen will, für den ist der Mittelalterliche Markt in Nabburg die richtige Adresse“, lobte der Landrat diese Traditionsveranstaltung.

Karl Beer erläuterte das Grundkonzept des Mittelalterlichen Marktes, das sich bestens bewährt hat und seit vielen Jahren im Großen und Ganzen beibehalten wird. Der Andrang der Bewerber in allen Bereichen ist wieder riesengroß, sowohl bei Bewirtern, Händlern, Schaustellern und Handwerkern. Bei der Auswahl wurde großes Augenmerk auf Vielfalt und auch auf Neuerungen gelegt, jedoch unter Einbindung vieler bewährter Stände in das Gesamtkonzept. 50 Handwerker, 39 Händler und 40 Bewirter sorgen neben zahlreichen Musikgruppen dafür, dass die Nabburger Altstadt lebt und den Besuchern ein großes Angebot unterbreitet wird. Als besondere Attraktion sind unter anderem eine historische Badestube, ein historisches Kinderkarussell, eine zweistöckige Taverne und sechs Lagergruppen mit von der Partie.

Größten Wert legte der Organisationsausschuss auf die Auswahl der mittelalterlichen Musikgruppen, die an beiden Tagen für die Unterhaltung der Besucher sorgen. Dabei wechseln sich sog. laute Gruppen mit Musik in stillen Winkeln ab. Ritterkämpfe, Feuerschlucker und Gaukler sorgen an den verschiedenen Plätzen dafür, dass sich zu jeder Zeit und überall etwas rührt. Auch heuer gibt es wieder eine Erinnerungsmedaille, die mit einer historischen Münzpresse vom Forum im Spitalhof geprägt wird.

Auch wenn die Konkurrenz derartiger Veranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung ständig größer werde, gab sich Marktbürgermeister Karl Beer dennoch überzeugt, dass „unsere Großveranstaltung immer noch dank der historischen Altstadt einen besonderen Reiz hat und auch weiterhin ein nahezu einmaliger Anziehungspunkt sein wird“.

 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

27. November 2018
Amberg
  Gemeinsam statteten sie jetzt Oberbürgermeister Michael Cerny einen Besuch ab, um auf „z‘ Nappurch Marckt & Gaudium“ aufmerksam zu machen und au...
28. November 2018
Wald
Zur Siegerehrung konnte der Verein auch 2. Bürgermeister Rudi Zimmerer begrüßen. Am Sonntag war  Siegfried Schwarzkopf als Richter aktiv. Erstmals wur...
30. November 2018
Markt Lappersdorf
Zum Spatenstich waren neben rund 20 Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern und Schulleitung des Gymnasiums, der Geschäftsführerin der VHS Regensburge...
01. Dezember 2018
Schwarzach bei Nabburg
Nach Feststellungen des 2. Bürgermeisters waren Ehrengäste nach dem Besuch in Schwarzach zu Höheren berufen worden, oder mussten Abstriche hinnehmen. ...
01. Dezember 2018
Oberviechtach
42 Landkreisbürger mit Handicap ließen sich am Samstag nach Oberviechtach bringen. Auf dem Gelände der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule warteten promine...
01. Dezember 2018
Teublitz
Am 20. Mai 2017 wird Schirmherr Landrat Thomas Ebeling um 8 Uhr in Kulz den Startschuss für die Läufer geben und dann nach Steinberg am See ...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...