Anzeige
Integreat-App Landrat Richard Reisinger, Ulrike Zimmermann (Bildungskoordinatorin Landkreis Amberg-Sulzbach), Christina Gerl (Bildungskoordinatorin Stadt Amberg), Oberbürgermeister Michael Cerny.(von li. nach re.); (c) by Michael Schröter, Landratsamt Amberg-Sulzbach

Integration mit Integreat: Landrat Reisinger und Oberbürgermeister Cerny schalten App frei

2 Minuten Lesezeit (446 Worte)
Empfohlen 

Landkreis Amberg-Sulzbach. Es ist so weit: „Integreat" die digitale Plattform, die auf kommunaler Ebene alle relevanten Informationen an neuzugewanderte Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund vermittelt, ist an den Start gegangen. 

Integreat richtet sich an alle, die im Landkreis Amberg-Sulzbach oder der Stadt Amberg eine neue Heimat gefunden haben. Für den Start werden einfache und gut zugängliche Informationen zur Orientierung angeboten - und das ganz unbürokratisch. Landrat Richard Reisinger und Oberbürgermeister Michael Cerny zeigten sich beim Startschuss für die App im Landratsamt Amberg-Sulzbach von der neuen Möglichkeit für das Amberg-Sulzbacher Land angetan.


Anzeige

Mitglieder der Steuerungsgruppe vom interkommunalen Bündnis für Migration und Integration, vertreten durch die Geschäftsführer Julia Wolfsteiner und Tobias Berz, hatten sich für die Teilnahme von Stadt und Landkreis beim Projekt Integreat ausgesprochen. Inhaltlich wurde die Informationsplattform von den beiden Bildungskoordinatorinnen für Neuzugewanderte, Christina Gerl für die Stadt Amberg und Ulrike Zimmermann für den Landkreis Amberg-Sulzbach, koordiniert. Beide Frauen sind von dem Projekt begeistert, denn "so können wir unsere Arbeit digital und transparent umsetzen und dabei die Zielgruppe direkt ansprechen."

Neben Informationen über Ämter, Verfahren und Gepflogenheiten in Deutschland können hier auch immer aktuelle Termine abgerufen werden. Alles, was bei uns in der Region für die Neuankömmlinge wichtig ist, mehrsprachige Infos und der eigens vom Landkreis mit EU Partnern entworfene Online-Sprachkurs In-Life sind so zu sagen für das „Hosentaschenformat" verfügbar, lobte Landrat Richard Reisinger die neue Plattform. Integreat ist eine webbasierte App, die auf Smartphones und Computern gleichermaßen on- und offline zugänglich ist. Weitere Übersetzungen sind für dieses interkommunale Projekt geplant.

Alles Wichtige zu Bildung, Arbeit, Wohnungsmarkt und Gesundheit, aber auch Termine für Deutschkurse und Veranstaltungen werden dort aktuell abgebildet. Ferner erlaubt es die Netzwerkstruktur nützliche Informationen von einer Gemeinde in die andere zu übernehmen, so auch Inhalte, die zuvor noch nicht angeboten wurden. Federführend haben Christina Gerl und Ulrike Zimmermann die Inhalte mit den Fachbereichsleitungen der verschiedenen Institutionen und den Ämtern koordiniert und auf die inhaltliche Richtigkeit hin abgestimmt. So ist laut Zimmermann garantiert, dass auch die lokalen Besonderheiten gut erklärt werden. „Wir sind sehr dankbar vor allem für die Unterstützung von Seite der Behörden für dieses kreative Projekt", berichten die Bildungskoordinatoren übereinstimmend.

Hintergrund:

Das neue Instrument wurde im Juni 2016 von einer gemeinnützigen Unternehmung, die vom Verein "Tür an Tür" und der TU München getragen wird, initiiert. Erreichbar ist die App unter https://integreat-app.de. Damit möglichst jeder bald weiß, dass es Integreat gibt, soll über „Mund-zu-Mund-Empfehlung" informiert werden, in den Deutschkursen bei den kommunalen Asylsozialberatungen, regionalen Bildungsträgern sowie bei den verschiedenen Begegnungstreffen in Stadt und Landkreis.

Weitere Informationen gibt es bei den Bildungskoordinatorinnen Christina Gerl (Stadt Amberg) unter der Telefonnummer 09621 /10 13 91 oder bei Ulrike Zimmermann (Landkreis Amberg-Sulzbach) unter 09661 811 91 70.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. April 2021
Um ca. 16:25 Uhr kam es auf der Regentalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem 52-jährigen Radfahrer. ...
12. April 2021
Mit 25 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.263. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 189,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 185,3 ...
12. April 2021
Schwarzenfeld. Als erste Teststelle im Landkreis können in Schwarzenfeld ab sofort jeden Tag Termine für Corona-Schnelltests angeboten werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation der Schwarzenfelder Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilf...
12. April 2021
Kunst-Kultur-Tage widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage organisiert der Kreisjugendring Schwandorf unter dem Motto „Nachhaltigkeit" diverse Mitmach-Aktionen und spannende Projekte um Kinder und Jugendliche aus dem Landk...
11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt