Anzeige
65A7A4FF-6CD7-4287-A008-28D7E2A7B3F8 Landrat Thomas Ebeling, Ehrengast Hannes Burger, Staatsministerin a. D. Emilia Müller, Wolpertinger-Präsident Josef Beer, Oberbürgermeister Andreas Feller, Moderator Fabian Borkner, MdL Alexander Flierl. Bild: Clemens Meier

Launiger Abend in Fronberg mit Nockherberg-Urgestein Hannes Burger

2 Minuten Lesezeit (393 Worte)
Empfohlen 

​Schwandorf/Fronberg. Genau eine Woche vor dem eigentlich geplanten Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg fand sich ein Ehrengast in Schwandorf-Fronberg ein, der die Geschicke bei jenem Spektakel über fast ein Vierteljahrhundert mitgestaltet hat. Der niederbayerische Journalist und Autor Hannes Burger verfasste von 1982 bis zum Jahr 2002 die Reden für die Schauspieler, die dann auf der Bühne die Fastenpredigten hielten.

​In der üblichen  Form wird es den Nockherberg 2020 wohl nicht geben. Das Landesamt für Gesundheit hatte angesichts der Gefahr durch das Corona-Virus am Freitag, 6. März, abgeraten. Das bekannte Dreblecken am Mittwoch, 11. März, findet wohl nicht statt - über Alternativlösungen wird nachgedacht. 

Doch zurück zur Historie: Unvergessen ist die erste „Paarung" aus Hannes Burger und dem spitzzüngigen Walter Sedlmayr, später folgten als Redner Max Grießer, Erich Hallhuber und Gerd Fischer. 

Neben Ausschnitten aus vergangenen Starkbierproben erzählte Burger aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz. So schnappte beispielsweise gleich bei der ersten Rede, die Burger für Sedlmayr schrieb, der damalige bayerische SPD-Vorsitzende Helmut Rothemund ein, als Sedlmayr über ihn sagte: „Am bekanntesten von der SPD ist ja noch der Herr Dings… na, wie heißt er denn gleich, der Herr Dings…".

Sedlmayr merkte, dass er Rothemund verletzt hatte und wollte die Dinge nach der Rede persönlich bei ihm geraderücken, als Rothemund ihn vor Zeugen anblaffte: „Lecken Sie mich doch am Arsch, Sie Arschloch!" 


Anzeige

Das machte natürlich die Runde, und im Folgejahr wartete jeder gespannt auf Sedlmayrs und Burgers Retourkutsche. Dies formulierte man wie folgt: „Die Verlierer der Wahl könne sich doch jetzt ihre Wunden lecken lassen – aber nicht mehr, Herr Rothemund! Ich habe ihnen unrecht getan, ich dachte, es kennt Sie niemand. Aber 70 Prozent der Bevölkerung muss Sie kennen, weil die anderen 30 Prozent haben Sie gewählt."


Hannes Burger beim Erzählen witziger Anekdoten mit Moderator Fabian Borkner. Fotos: Clemens Meier

Beim launigen Gespräch mit Moderator Fabian Borkner verriet Burger dann so manches Detail, etwa, dass sich Erich Hallhuber als Fastenprediger von der Brauerei getrennt hatte, nachdem man dessen Lebensgefährtin verboten hatte, Burgers Redetext nachträglich noch nach eigenem Ermessen zu verändern.

Der Saal der Fronberger Brauerei-Wirtschaft war bis zum letzten Platz mit Nockherberg-Fans gefüllt. Eingeladen hatte der Stammtisch der Fronberger Wolpertinger. Deren Präsident Josef Beer war entsprechend begeistert und überreichte dem Ehrengast als Geschenk einen Oberpfälzer Kriminalroman aus der Feder von Fabian Borkner, bevor der Abend bei guten Gesprächen ausklang.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt