Anzeige
Leben retten - Start in die Woche der Wiederbelebung

Leben retten - Start in die Woche der Wiederbelebung

3 Minuten Lesezeit (507 Worte)

Deutschland braucht mehr Ersthelfer! Die aktuelle Bilanz der Rettungsdienste ist alarmierend: Nur 15% der Bundesbürger helfen im Ernstfall. Besonders wenn es um Wiederbelebung geht, ist es jedoch unerlässlich, wenn vor Ort geholfen werden kann.

Anzeige

Und einfach ist es auch: „Prüfen-Rufen-Drücken!“ Das sind die drei Stichworte, die man sich merken muss. Das heißt konkret, Reaktion und Atmung prüfen, 112 wählen und mit der Herzdruckmassage beginnen. So kann die Überlebenschance bei einem Herzstillstand verdoppelt bis verdreifacht werden. Besonders seit es immer mehr öffentliche Defi-Stationen gibt, die bei Kammerflimmern zum Einsatz kommen. 

Zur Woche der Wiederbelebung informierte über dieses Thema die Firma Rescue-Train vor Ort. Passanten und Besuchern wurde am Montag auf dem Parkplatz direkt vor dem Firmensitz in Nabburg gezeigt, wie eine Herzdruckmassage nun richtig geht und wie man die öffentlich zugängliche Defi-Packs benutzt. Die sagen dann auch jeden Schritt an. Und noch was Neues gibt es an der Erste-Hilfe Front, Beatmungshilfen aus Plastik. Die sollen die Scheu vor einer Mund-zu-Mundbeatmung nehmen.

Besuch erhielt man dann auch vom stellvertretenden Landrat Arnold Kimmerl sowie einigen Nabburger Stadträten. Die ganze Aktion wurde dieses Mal getragen von der Interessengemeinschaft Erste Hilfe e.V. mit Unterstützung der umliegenden Handelsbetriebe. Für die Kleinen gab es dann auch eine Hüpfburg und Popcorn, der obligatorische Grill nicht durfte auch nicht fehlen.

Die Erlöse kommen der Aktion „Kleiner Held“ zugute, mit der der Nabburger Verein Kinder im Vorschulalter an das Thema Erste Hilfe heranführen will. 

Deutschland braucht mehr Ersthelfer! Die aktuelle Bilanz der Rettungsdienste ist alarmierend: Nur 15% der Bundesbürger helfen im Ernstfall. Besonders wenn es um Wiederbelebung geht ist es jedoch unerlässlich wenn vor Ort geholfen werden kann. Und einfach ist es auch „Prüfen. Rufen. Drücken!“ Das sind die drei Stichworte die man sich merken muss. Das heißt konkret Reaktion und Atmung Prüfen. 112 wählen und mit der Herzdruckmassage beginnen.So kann die Überlebenschance bei einem Herzstillstand verdoppelt bis verdreifacht werden. Besonders seit es immer mehr öffentliche Defi-Stationen gibt, die bei Kammerflimmern zum Einsatz kommen.

 Und zur Woche der Wiederbelebung informierte über dieses Thema die Firma Rescue-Train dann vor Ort. Passanten und Besuchern wurde am Montag auf dem Parkplatz direkt vor dem Firmensitz in Nabburg gezeigt wie eine Herzdruckmassage nun richtig geht und wie man die öffentlich zugängliche Defi-Packs benutzt. Die sagen dann auch jeden Schritt an. Und noch was neues gibt es an der Erste-Hilfe Front, Beatmungshilfen aus Plastik. Die sollen die Scheu vor einer Mund zu Mundbeatmung nehmen.

Besuch erhielt man dann auch von stellvertretenden Landrat Arnold Kimmerl sowie einigen Nabburger Stadträten. Die ganze Aktion wurde dieses mal getragen von der Interessen Gemeinschaft Erste Hilfe e.V. mit Unterstützung der umliegenden Handelsbetriebe. Für die kleinen gabs dann auch Hüpfburg und Popcorn sowie auch der obligatorische Grill nicht fehlen durfte. Die Erlöse kommen der Aktion „Kleiner Held“ zugute mit der der Nabburger Verein Kinder im Vorschulalter an das Thema Erste Hilfe heranführen will.

Auf Ostbayern-HD können Sie sich unsere Erste-Hilfe-Tipps ansehen und dadurch feststellen, wie einfach es funktionieren kann. Im Ernstfall gilt immer noch: am Falschesten ist es, wenn man gar nichts macht. Hier geht es zum Video.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. Mit zwei Todesfällen, die am Donnerstag zu vermelden sind, steigt die Zahl der mit und an SARS-CoV-2 verstorbenen Personen im Landkreis auf 30. Verstorben sind zwei Frauen im Alter von 92 und 93 Jahren, die in verschiedenen Heimen g...
03. Dezember 2020
Teublitz. Ein bislang unbekannter Täter hat von Dienstag auf Mittwoch in der Wiese vor dem Mehrgenerationenhaus in der Rötlsteinstraße eine Tanne abgebrochen und die angebrachte Lichterkette zerrissen. ...
03. Dezember 2020
Nittenau. Die Bauarbeiten im Ortsteil Kaspeltshub werden über die Wintermonate eingestellt und im Frühjahr 2021 wiederaufgenommen. Die Ortsdurchfahrt St2145 ist deshalb bis zum Baubeginn im Frühjahr für den Verkehr befahrbar. Die Staatstraße wird am ...
02. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. Das Robert-Koch-Instituts (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erfassen die Corona-Infektionszahlen mit unterschiedlichen tageszeitlichen Abgrenzungen. Zum Stand Mittwoch, 0 Uhr, meldet das RKI sie...
02. Dezember 2020
Nittenau. Wenn man den Johanniter-Kinderhort „Weltenbummler" betritt, wird man schon im Eingangsbereich in vielen verschiedenen Sprachen begrüßt, und zwar von Postern, die an den Wänden hängen. Sehr schnell merkt man: Integration wird hier großgeschr...
02. Dezember 2020
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Gesundheitsamt für den Landkreis Schwandorf 280 neue Corona-Fälle aufgelaufen, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. Dezember 2020
Amberg-Sulzbach. Seit dem 25. November sind im Gesundheitsamt Amberg 244 neue Fälle aufgelaufen, die sich auf die Gemeinden im Landkreis Amberg-Sulzbach wie folgt verteilen: ...
01. Dezember 2020
Oberpfalz. In der Oberpfalz herrschten am Morgen winterliche Verhältnisse, die auch zu einem leicht erhöhten Verkehrsunfallaufkommen führten. Die Polizei gibt Verkehrsteilnehmern Tipps zur Sicherheit....
30. November 2020
Ostbayern. Der Johanniter-Weihnachtstrucker findet auch 2020 statt. „Gerade jetzt, wo das Leben aller so stark durch die Coronavirus-Pandemie geprägt ist, wollen wir den Menschen helfen, die auf Grund ihrer ohnehin schon schwierigen Lebenssituation d...
28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
24. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist nach wie vor dynamisch. In den vergangenen 11 Tagen, seit der letzten Über...
24. November 2020
Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen. ...

Für Sie ausgewählt