/** */
Anzeige
Anzeige
IMG_4113 Erika Eichenseer und Landrätin Tanja Schweiger (r.) zeichneten Albert Schettl aus.

Lebenswerk von Filmemacher Albert Schettl (92) ausgezeichnet

2 Minuten Lesezeit (347 Worte)
Empfohlen 

Laaber. Der fast 92-jährige Amateurfilmer Albert Schettl aus Neutraubling erhielt am 22.Juli auf der Burgruine in Laaber den Kulturpreis des Landkreis für sein Lebenswerk. Landrätin Tanja Schweiger überreichte bei Kaiserwetter vor zahlreichen geladenen Gästen vor der herrlichen Kulisse des Burginnenhofes die begehrte Auszeichnung. Die Laudatio für den Preisträger hielt die 85-jährige Erika Eichenseer, Witwe des früheren Bezirksheimatpfleger Dr. Adolf Eichenseer. Über 100 Filme hat Albert Schettl bisher gedreht. Mit einer Super 8 Stummfilmkamera der Marke Bauer begann seine große Leidenschaft 1965.


Sein erstes großes Werk war ein Film über die Zoigl- Bierherstellung in Falkenberg. Dieser Film wurde bei den deutschen Filmfestspielen in Friedrichshafen unter den besten 35 Filmen Deutschlands prämiert. Seitdem ging es Schlag auf Schlag erfolgreich weiter. Schettl widmete sich vor allem dem aussterbenden Handwerk. Er begleitete mit seiner Kamera bis in Dental die noch tätigen Handwerker bei ihrer Arbeit. Filme, wie einer der letzten vom alten Wagnermeister Franz Stubenrauch aus Neukirchen- Balbini über die Herstellung eines Wagenrades oder die Knopfherstellung in Bärnau, die Fischzucht in Tirschenreuth, Geigenbau in Regensburg , Römerspuren,ein Film aus dem kleinsten Weinbaugebiet Deutschland über den Hobbywinzer Rudi Engl aus Tegernheim, oder Filme über Imker, Kunstschmied, Orgelbauer und andern noch selten gewordene Berufe hielt Albert Schettl für die Nachwelt fest. In so manchem Museum werden sie heute auch gezeigt. Ebenso drehte er Filme über Orte, zum Beispiel Mauth im Bayerischen Wald oder Neutraubling.



Anzeige

Viel Zeit und Geld für seine Ausrüstung hat der gelernte Flugzeugbauer für sein Hobby investiert, seine Frau Rosmarie hat in stets dabei unterstützt. Er selbst, der in seinen jungen Jahren den Krieg mitmachen musste und als Gefangener bis nach Sachalin ins russische Straflager gebracht wurde und dort 5 Jahre unter menschenunwürdigen Verhältnissen verbringen musste, kehrte erst 1950 als Spätheimkehrer von dort zurück. Selbst die deutsche Sprache war damals für den Nemetzki nicht mehr einfach. Er hat Schritt für Schritt es wieder geschafft, auch jetzt nach vor kurzem erlittener schwerer Krankheit geht's langsam wieder aufwärts. Die jetzt ihm zu Teil gewordene Ehre hilft ihm mit Sicherheit, noch weiter Filme zu drehen. Ideen hat er schon dafür, aber die Genesung ist vorrangig.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. Oktober 2021
Schwandorf. Die „Digitale Nachbarschaft" bietet Informationen für Fragen rund um das „Netz" und seine Risiken – und zwar bevor wir in die digitale Falle tappen....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Realschuldirektor Christian Zingler, der am 1. August die Leitung der Realschule am Kreuzberg in Burglengenfeld übernommen hat, stattete Landrat Thomas Ebeling einen Antrittsbesuch ab....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Fast wäre es ein Wortspiel: Jede dritte Impfung im Landkreis Schwandorf ist eine Drittimpfung. Denn von den 1.541 Impfungen, die unser Impfzentrum in Nabburg und die Hausärzte im Landkreis Schwandorf in den letzten...
27. Oktober 2021
Schwandorf. Für die Jägerschaft im Landkreis bietet das Landratsamt am Freitag, 26. November, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes erneut eine Schulung zur Entnahme von Trichinenproben bei Wildschweinen an....
27. Oktober 2021

Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 243 neue Corona-Infektionen festgestellt worden

27. Oktober 2021
Meßnerskreith. Nach fast genau drei Jahren haben bei der Freiwilligen Feuerwehr Meßnerskreith sechs „Quereinsteiger" erfolgreich ihre Truppführerqualifikation erworben und somit die Grundausbildung abgeschlossen. Zwei Feuerwehrdienstleistende der Feu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...