Anzeige
Dr.-Alexander-Lorenz_Dr.-Detlef-Schoenen Chefarzt Dr. Detlef Schoenen (r.) und Leitender Oberarzt Dr. Alexander Lorenz verfügen über langjährige Erfahrung in der Hernienchirurgie. Foto: Marion Hausmann

Leistenbruch-OP: Klinikum St. Barbara laut AOK-Qualitätsbericht unter den sechs besten Adressen Deutschlands

2 Minuten Lesezeit (359 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Wer einen Leistenbruch (Leistenhernie) operativ behandeln lassen muss, ist bei Dr. Detlef Schoenen in den besten Händen. Der Chefarzt Allgemein-, Viszeral und Gefäßchirurgie am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf hat von der AOK bescheinigt bekommen, bei diesem Krankheitsbild zu den zehn besten Kliniken in Deutschland zu gehören. Genauer gesagt: Der medizinische Zentralversorger für die Stadt und den Landkreis Schwandorf landete auf Platz sechs in ganz Deutschland und ist auf Bayern bezogen die drittbeste Anlaufstelle für Patienten.


Um zu diesem Ergebnis zu kommen, hat das Wissenschaftliche Institut der AOK (WidO) die anonymisierten Routinedaten aus dem Bereich Qualitätssicherung von insgesamt 1.055 Kliniken im gesamten Bundesgebiet ausgewertet. Mit diesem QSR-Verfahren lässt laut WidO sich die Qualität von Krankenhausbehandlungen langfristig messen, indem der gesamte Behandlungsverlauf vor, während und nach dem Klinikaufenthalt analysiert wird. Zudem wurden Daten zur Patientensicherheit, Hygiene, Qualitätssicherung und der behandlungsrelevanten Ausstattung aus dem unabhängigen Behandlungsportal „Weisse Liste" herangezogen.

Im Fall des Krankenhauses St. Barbara sind die Ergebnisse von 324 Leistenbruch-OPs im Jahr 2019 in die Untersuchung eingeflossen. Stolzes Ergebnis: 88 Prozent aller Behandelten sind mit der ärztlichen Versorgung durch Dr. Detlef Schoenen und sein Team sehr zufrieden und würden die Klinik in jedem Fall weiterempfehlen.

In Deutschland werden jährlich rund 180.000 Leistenbruchoperationen bei Patienten durchgeführt. Typischerweise tritt die Erkrankung bei kleinen Kindern oder bei Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren sowie 50 und 70 Jahren auf. Männer sind deutlich häufiger betroffen. Ursachen können unter anderem eine Schwäche des Bindegewebes oder ein erhöhter Druck im Bauchraum - etwa bei Übergewicht - sein.

Die meisten Patienten bemerken eine Schwellung oder Schmerzen im Leistenbereich. Die Beschwerden nehmen typischerweise beim Heben oder Tragen schwerer Lasten zu und im Liegen ab. In der Regel kann der erfahrene Arzt alleine durch das Anschauen und Betasten der Leiste sagen, ob ein Leistenbruch vorliegt, erklärt Dr. Schoenen. Gelegentlich werde ergänzend noch eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Ist eine OP notwendig, so wird diese am Krankenhaus St. Barbara entweder über einen Schnitt in der Leiste oder mittels Bauchspiegelung (TAPP) durchgeführt. Dabei wird in der Regel ein für den Körper gut verträgliches Kunststoffnetz eingesetzt .

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....

Für Sie ausgewählt