// */
Anzeige
Anzeige
Leistungsprüfung bei FFW Mainsbauern

Leistungsprüfung bei FFW Mainsbauern

2 Minuten Lesezeit (410 Worte)

Am Samstag fanden in Mainsbauern die Bayerische Jugendleistungsprüfung und eine Leistungsprüfung der FFW Mainsbauern statt. Zahlreiche Zuschauer waren gekommen.

Kreisbrandinspektor Alfons Janker stellte seine Schiedsrichterkollegen für diesen Tag vor: Inspektionsjugendwart Thomas Rösl und Hermann Blüml, Kommandant der FFW Völling. Nach der Anwesenheitskontrolle, erfolgte mit dem Maschinisten die Fahrzeugabnahme und die Knoten und Stiche wurden angelegt. Es folgte der Hauptteil „Die Gruppe im Löscheinsatz“, dann der Abbau und die Trockensaugprobe. Bei der anschließenden Durchsprache fanden die Schiedsrichter lobende Worte: Die Löschgruppe sei gut in der Zeit gewesen, insgesamt habe man eine saubere Prüfung gesehen. Man sehe, so KBI Janker, dass geübt wurde und das alles beherrscht wurde.

Im Anschluss traten acht Jugendliche zum Bayerischen Jugendleistungsabzeichen an. Im praktischen Teil mussten fünf Einzel- und fünf Truppübung absolviert werden. Bei den Einzelübungen musste der Brustbund angelegt werden, ein Mastwurf am Strahlrohr sowie am Saugkorb angelegt werden, ein Zielwurf mit der Fangleine durchgeführt werden und ein C-Schlauch ausgerollt werden. Bei den Truppübungen hieß es Saugleitung kuppeln, Zielspritzen mit der Kübelspritze, ein C-Strahlrohr ankuppeln, eine 90-Meter-C-Leitung kuppeln und technisches Gerät zuordnen. Als Abschluss erfolgte noch ein theoretischer Teil mit 10 Fragen. Auch hier konnten die Schiedsrichter allen Teilnehmern gratulieren.

Kommandant Tobias Wittmann begrüßte bei der anschließenden Abzeichenverleihung im Gasthaus Eder in Mainsbauern neben den Schiedsrichtern und Bürgermeister Bauer auch die beiden Jugendbeauftragten der Gemeinde Wald, Barbara Haimerl und Albert Frank. Bürgermeister Bauer gratulierte allen zur bestandenen Prüfung. Er habe keine Angst um die Zukunft der FFW Mainsbauern. Er bat die Teilnehmer auch weiterhin der Feuerwehr treu zu bleiben und zu Prüfungen und Einsätzen zu kommen. KBI Alfons Janker sagte, es sei gewissermaßen ein Neustart, mit so vielen Jugendlichen. Er hoffe, dass man sich in zwei Jahren bei der nächsten Prüfung wiedersehe. Er dankte auch den Ausbildern, dem 1. Kommandanten Tobias Wittmann und dem 2. Kommandanten Thomas Fuchs. Auch Albert Frank sagte, die Teilnehmer hätten eine saubere Leistung abgeliefert und es sei schön, dass die Jugendfeuerwehren in der gesamten Gemeinde in den letzten Wochen sehr aktiv gewesen seien.

 

Die Teilnehmer der beiden Prüfungen mit Schiedsrichtern, Feuerwehrführungskräften sowie den Jugendbeauftragten der Gemeinde Wald und Bürgermeister Hugo Bauer

 

Bei der Abzeichenverleihung erhielten Maschinist Thomas Markl, Jürgen Miksch, Alexander Eichinger, Jürgen Markl, Michaela Baumer, Eva Fichtl, Tobias Reisinger und Jasmin Miksch das Abzeichen in Bronze. Tobias Wittmann war als Gruppenführer ein Ersatzteilnehmer. Über das Bayerische Jugendleistungsabzeichen konnten sich Michaela Baumer, Jessica Ritzler, Theresa Frank, Kerstin Markl, Lukas Eichinger, Dominik Auburger, Dominik Schneeberger und Julian Miksch freuen.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
26. November 2021
Nittenau. Ab sofort ist ein Defibrillator im Foyer der Regentalhalle zu finden. „Uns ist es wichtig, für den Fall der Fälle gerüstet zu sein", betont Bürgermeister Benjamin Boml, „der Defibrillator ist bei einer Notlage ein ideales Hilfsmittel, bis d...
26. November 2021
Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich am 19. November über den Besuch vom Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch aus Bruck freuen....
26. November 2021
Nittenau. Bereits seit einigen Jahren organisiert die Grund- und Mittelschule Nittenau zum Bundesweiten Vorlesetag einige Aktionen und auch am 19. November wurde im Rahmen der Kampagne wieder vorgelesen....
25. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Tobende Hunde und stolze Frauchen und Herrchen - die Hundewiese in Maxhütte-Haidhof ist der Treffpunkt für alle Hundehalter rund um Maxhütte-Haidhof....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...